FFF Kassel macht Pause

image_pdfimage_print

Wir machen Pause
Fridays for Future Kassel legt eine Streikpause ein. Aber keine Sorge: das bedeutet nicht, dass wir aufgeben, denn unsere Ziele sind noch lange nicht erreicht. Warum also dann die Pause? Zuerst einmal haben wir ziemlich genau ein Jahr lang jeden Freitag eine Demo auf die Beine gestellt. Das kostet Ressourcen, aber vor allem viel Zeit und Kraft. Einige Dinge sind dabei etwas zu kurz gekommen. Wir wollen uns die Zeit nehmen, unsere Kräfte wieder zu sammeln und uns neu auszurichten. Wir werden unsere wöchentliche Plenumsarbeit fortführen und die uns nun zur Verfügung stehende Zeit dafür nutzen uns ausgiebig mit den Fragen zu beschäftigen, für die sonst nie Zeit war. Auch wollten wir uns als Orgateam den nötigen Freiraum schaffen um mit unserer ganzen Energie an unserem großen Comeback, dem nächsten Internationalen Klimastreik am 24.04 unter dem Thema: Klimagerechtigkeit zu arbeiten.Dieser soll außerdem als Auftakt für eine weitere Streikwoche dienen, welche vom 24.04. bis 01.05. geplant ist.
 
Unsere letzte Kundgebung vor der Pause findet am 14.02. um 12 Uhr am Rathaus statt. Diese steht unter dem Motto „Back to the roots“. Eine Demo wie ganz am Anfang. Das bedeutet: möglichst viel Motivation, Musik, Hüpfen gegen die Kohle (und die Kälte) und natürlich selbstgemalte Banner und Plakate. Ein letztes Mal vor der Pause kommen wir zusammen, um uns klar zu machen, was wir im letzen Jahr alles geleistet haben, aber auch was noch vor uns liegt. Um zu zeigen, dass wir eben nicht aufgeben, fordern wir alle auf: Streikt mit uns. //Fridays for future Kassel 

 
 
 
 
--

Fridays for future Kassel <kassel@fridaysforfuture.de>

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung