Zwischenbilanz-Veranstaltung der Modellregion Inklusion „Ein sportlich bewegtes Kassel für ALLE“ am 13. Februar 2020

image_pdfimage_print

Die Stadt Kassel wurde im April 2018 vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration als „Modellregion Inklusion“ anerkannt und gefördert. Unter dem Titel „Ein sportlich bewegtes Kassel für ALLE“ konnte seitdem mit großer Beteiligung vieler Akteurinnen und Akteure aus Organisationen, Vereinen und Einrichtungen erfolgreich weiter für das Thema „Inklusion“ interessiert und sensibilisiert werden. Über einen Wettbewerb wurden viele einzelne Projektideen ausgelobt und schließlich mit einer Förderung aus Projektmitteln im Laufe des letzten Jahres auch umgesetzt. So sind inklusive Sport- und Bewegungsangebote in den Stadtteilen entstanden, die gemeinschaftliche Aktivitäten und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben fördern.

Da der aktuelle Förderzeitraum im März 2020 endet und eine Fortsetzung für ein weiteres Jahr erfolgen soll, soll mit den Akteurinnen und Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Wohlfahrtsverbänden, Interessens- und Selbsthilfegruppen, Vereinen und interessierten Bürgerinnen und Bürgern auf einer Veranstaltung auf das Erreichte zurückgeblickt und die Ziele für die Fortsetzung vorgestellt werden.

Die Abschluss-/Zwischenbilanzveranstaltung findet statt am Donnerstag, 13. Februar 2020, von 17 Uhr bis 19 Uhr im Bürgersaal des Rathauses. Hierzu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Anmeldungen per E-Mail können an Frau Jochum (kirsten.jochum@kassel.de) oder Frau Peters (sabine.peters@kassel.de) gerichtet werden.

 

Für weitere Fragen steht Frau Herber unter Tel. 0561 7871273 zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Modellregion: https://www.kassel.de/buerger/familie_und_soziales/menschen-und-handicap/inklusion-inhalt/ein-sportlich-bewegtes-kassel-fuer-alle.php  

documenta-Stadt Kassel


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen