Jeder kann kochen, man braucht nur Mut: Gebratene Hähnchenbrust mit Tomatenbutter an Pfannengemüse

image_pdfimage_print

 

Moin liebe Lecker Schmecker. Am Herd des Nordhessen Journals steht Nils Kreidewolf, Koch und Inhaber des Bürgerhof Bad Zwesten. Er holt heute das mediterrane Gefühl in eure Küche und daher gibt es heute in der Kategorie: Jeder kann kochen, man braucht nur Mut: Gebratene Hähnchenbrust mit Tomatenbutter an Pfannengemüse

Zubereitung:

Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und klein schneiden. Dann zusammen mit der Butter den Kräutern, Salz und Pfeffer langsam köcheln, dabei immer wieder umrühren. Nicht zu heiß werden lassen, da sonst die Butter verbrennt. Wenn die Tomaten schön verkocht sind, sollte eine homogene Masse entstanden sein.

Das Gemüse waschen und klein schneiden, ca Haselnuss Größe. Erst die Karotten dann die Paprika und zum Schluss die Zucchini in einer Pfanne anbraten. Würzen wie gehabt.

Die Hähnchenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen. Natürlich kann man das auch nach eigenen Wünschen tun. Dann in der Bratpfanne schön braun anbraten.

Zutaten:

Für 4 Personen

  • 4 Hähnchenbrüste (St ca. 180g)
  • 3-4 Strauchtomaten
  • 250g Butter
  • 1 Zucchini
  • 2 Karotten
  • 1 Paprika

Salz, Pfeffer, verschiedene Kräuter aus der mediterranen Küche (Thymian, Rosmarin, Origanum, Basilikum, Majoran, Salbei, etc.)

Wenn alles geklappt hat, könnt Ihr eueren Teller etwa so anrichten.

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung