Nach Unfallflucht in Bettenhausen: Polizei sucht Zeugen, die Zettel hinterließen und erbittet Hinweise auf schwarzen Audi

image_pdfimage_print

(ots) Kassel-Bettenhausen:

Einen Unfallschaden in Höhe von rund 2.000 Euro musste der Besitzer eines Seat am gestrigen Mittwochabend in Kassel-Bettenhausen an seinem geparkten Auto feststellen. Während der Fahrer die Flucht ergriffen hatte, hinterließen unbekannte Zeugen einen Hinweiszettel mit dem Kennzeichen des möglichen Verursachers an dem beschädigten Seat.

Da die ersten Ermittlungen der Beamten der Verkehrsunfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei noch nicht zur Aufklärung führen konnten, bitten sie um Hinweise auf den schwarzen Audi mit dem bulgarischen Kennzeichen CB 3307 MC, der den Unfall verursacht haben soll.

Auch die Zeugen werden gebeten, sich bei den Ermittlern zu melden.

Beobachtet wurde ein Pärchen, dass offenbar den Zettel an dem Seat hinterlassen hatte.

Wie die aufnehmenden Polizisten des Reviers Ost berichten, hatte sich der Unfall gegen 19:15 Uhr in der Miramstraße, nahe der Agathofstraße, ereignet. In welche Richtung der Verursacher fuhr, ist bisher noch nicht geklärt. An der Windschutzscheibe des Seat, der vor der Hausnummer 24 am Fahrbahnrand geparkt war, fand der Besitzer wenige Minuten nach dem Unfall den Zettel der Zeugen.

Der ins Visier der Ermittler geratene schwarze Audi konnte bislang noch nicht aufgefunden werden. Die Beamten der Unfallfluchtgruppe suchen die Zeugen, die den Zettel an dem beschädigten Seat hinterlassen haben und weitere Zeugen des Unfalls. Weiterhin erhoffen sie sich Hinweise aus der Bevölkerung zu erhalten, wem der schwarze Audi mit der bulgarischen Zulassung CB 3307 MC gehört oder wer das Auto genutzt haben könnte.

Zeugen melden sich bitte beim Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel.: 0561-9100.   // Polizeipräsidium Nordhessen


Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung