Schwalmstadt-Ziegenhain: Raubüberfall mit Schusswaffe auf Tankstelle

Beispielbild

image_pdfimage_print

Beispielbild

(ots) Am Mittwoch, 05.02.2020, 20:55 Uhr, fand ein Raubüberfall auf eine Tankstelle in Schwalmstadt-Ziegenhain in der Festungsstraße statt.

Zur Tatzeit betrat der Täter die Tankstelle, richtete eine Schusswaffe auf einen 57-jährigen Angestellten und forderte von ihm die Herausgabe von Bargeld. Anschließend verließ der Täter mit der Beute die Tankstelle zu Fuß in grobe Richtung Loshausen.

Über die Höhe der Beute können noch keine Angaben gemacht werden.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • Männliche Person,
  • 40-50 Jahre alt,
  • ca. 180 cm groß,
  • kräftige Figur,
  • schwarze Jacke,
  • schwarze Kappe,
  • Schal oder Sturmhaube,
  • sprach mit osteuropäischem Akzent
  • und war mit einer Schusswaffe bewaffnet.

Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bisher noch nicht zur Täterfestnahme. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt. Die Kriminalpolizei in Homberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Beobachtungen zum Tathergang oder andere verdächtige Wahrnehmungen im Tatortnahbereich gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Homberg unter der Telefonnummer 05681-7740 oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. // Polizeipräsidium Nordhessen


Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung