Keine Sorge, wenn es mal über einen längeren Zeitraum Durststrecken in der Beziehung gibt!

image_pdfimage_print

Beziehungen sind ein Marathon und kein Sprint.

Immer wieder bringt es der Alltag und das ganz normale Leben mit sich, dass andere Dinge mehr Priorität haben, als die wunderbare Zweisamkeit als Paar.

Da wird man zum Beispiel als Eltern extrem gebraucht und von den Kindern alle Aufmerksamkeit benötigt.

Also spielt man sich als Elternteam die Bälle zu und ist eine Zeitlang (das tritt immer wieder, im Laufe eines Kinderlebens in Phasen auf) sehr massiv mit den Kindern beschäftigt und durch diese gefordert.

Auch der Job, die Arbeitsstellen beider, fordern immer wieder intensive Aufmerksamkeit und ist mal mehr, mal weniger beliebtes Thema in den Gesprächen mit dem, der Partner*in.

Bei anderen Paaren ist es eventuell das Thema Gesundheit, bzw. Krankheit, welches die gemeinsame Beziehung mit Sorgen belastet.

Oder die Finanzen?!

Auch die eigene Persönlichkeit will ausgelebt und verwirklicht werden.


So gibt es diese 5 Säulen im Leben eines Jeden von uns, die gelebt, verwirklicht und in ein gesundes Gleichgewicht gebracht werden wollen:

*Gesundheit

*Beziehungen

*Finanzen

*Beruf/Berufung

*Emotionen – Persönlichkeit


Ja, und das Leben beweist uns täglich, dass wir uns nicht immer aussuchen können, welcher Lebensbereich gerade besonderer Aufmerksamkeit bedarf.

 

Es gibt doch diesen schönen Spruch: „Wenn du Gott lachen sehen willst, mach Pläne!“

Natürlich hält uns das nicht davon ab, trotzdem welche zu machen und das ist auch gut so.

Doch hin und wieder zwingt uns das Leben, unsere Aufmerksamkeit auf anderes, als geplant zu richten.

Das ist es wohl, dass das Leben so spannend macht, uns immer wieder über uns hinaus wachsen lässt und uns dazu bringt flexibel zu sein.

Immer wieder offen für Neues!

So bleibt man lebendig, auch als Paar.

Ihr habt euch entschieden ein Stück des Lebensweges gemeinsam zu gehen.

Mal geht ihr diesen Weg glücklich, lächelnd Hand in Hand, macht eine kurze Rast zum Knutschen auf der Parkbank.

Mal trägt, oder schiebt, der Eine, den Anderen und wieder umgekehrt.

Mal muss einer rennen und der Andere ganz langsam gehen und der Abstand zwischen Euch, auf dieser Straße wird immer größer und größer.

Doch keine Angst, ihr geht trotzdem gemeinsam auf dieser Straße und so schnell verliert ihr Euch nicht aus den Augen, hinter der nächsten Kurve wartet schon die Parkbank auf Euch und ihr könnt gemeinsam den Sonnenuntergang betrachten.

Denn ihr passt beide auf eure Beziehung auf, Durststrecken gehören einfach dazu und eure Beziehung hält es locker aus, wenn sie nicht permanent im Fokus ist.

Weil ihr entschieden habt, den Weg gemeinsam zu gehen.

Herzlichst Miriam Welteken (Beziehungscoach für Männer und Paare)


Mehr über Miriam Welteken und ihre Arbeit findest du unter: www.facebook.com/MiriamWelteken

Komm auch gerne in die kostenfreie facebook Gruppe: „Einfach Liebe – Führe die Beziehung, die Dich glücklich macht!“   https://www.facebook.com/groups/1459529854195546/

Kontakt per Mail, unter: miriam.welteken@gmx.de


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen