Zivilcourage-Training

image_pdfimage_print

Der Kasseler Präventionsrat bietet in Kooperation mit verschiedenen Organisationen, Behörden und Vereinen Trainings für Zivilcourage an. In den kostenlosen Workshops können verschiedene Möglichkeiten der Reaktion auf Notsituationen ausprobiert werden. Das nächste Zivilcourage-Training findet statt am Montag, 3. Februar, von 14 bis 18 Uhr im Regionalhaus Adolph Kolping, Die Freiheit 2, 34117 Kassel.

Jeder Kasseler Bürger und jede Kasseler Bürgerin kann nach Voranmeldung an dem Zivilcourage-Training teilnehmen. Anmeldungen sind möglich bis zum 30. Januar 2020 unter Praeventionsrat@Kassel.de. Anfragen werden unter 0561-787 7000 beantwortet.

Zivilcourage – ein Thema, das uns alle angeht. Wenn wir unterwegs sind in Innenstädten, in der Tram oder mit der Bahn erleben wir manchmal brenzlige Situationen und fragen uns: Soll ich eingreifen? Soll ich helfen? Kann ich überhaupt helfen und wenn ja, wie? Oberstes Gebot ist dabei immer die eigene Sicherung: Nur, wenn wir uns selbst nicht in Gefahr bringen, können wir auch anderen Personen helfen

documenta-Stadt Kassel


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen