Polestar eröffnet ersten Produktionsstandort in China

image_pdfimage_print

„Polestar ist startbereit: Die High-Performance-Elektromarke hat jetzt ihre erste Fertigungsanlage eröffnet – ein Meilenstein für das schnell wachsende Automobilunternehmen.
Pünktlich zur Einweihung erhielt Polestar zudem seine offizielle Herstellerkennung (Word Manufacturing Identifier – WMI), was die Eigenständigkeit der Marke nochmals unterstreicht.
Das neue Polestar Produktionszentrum im chinesischen Chengdu setzt Maßstäbe in der Fertigung von Elektrofahrzeugen.
In der Anlage, die binnen kürzester Zeit fristgerecht gebaut wurde, läuft der neue Polestar 1 vom Band – ein Performance-Hybrid-GT mit Karbonfaser-Karosserie.
Die Fahrzeuge sind sowohl für China als auch für die weltweiten Exportmärkte bestimmt, die ersten Kundenauslieferungen erfolgen noch in diesem Jahr.
Der Polestar 1, der 600 PS Systemleistung und 1.000 Nm Drehmoment entwickelt, ist das hochwertigste, alternativ angetriebene Fahrzeug, das jemals in China gebaut wurde – dem weltweit größten Markt für Elektroautos.
 
 
Die Werkseröffnung unterstreicht die fortschrittliche Industrialisierung Chinas.“
 
 
 

 
 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen