Warum wir Menschen uns verstellen und manchmal nicht mal merken das wir es tun, erfährst du in diesem Artikel.

image_pdfimage_print

  • Wie sehr hältst du dich zurück in deiner Beziehung?
  • Wann bist du stark wie ein Tiger, obwohl du dich eher wie ein Wellensittich fühlst?
  • Und wo machst du dich klein, sperrst dich und dein Gefühle in einen kleinen Käfig, obwohl du eigentlich das Potenzial und die Präsenz eines Tigers in dir spürst?

Jeder von uns kommt auf diese Welt mit einem riesigen Spektrum an Eigenschaften und Emotionen.
Doch schnell lernen wir als kleiner Mensch, das wir für die einen Eigenschaften und Fähigkeiten viel Liebe und Anerkennung bekommen und für andere eben nicht.
Das ist von Familie zu Familie sogar sehr unterschiedlich.
Vielleicht wurdest du als Kind für bestimmte Verhaltensweisen bestraft, bloßgestellt, oder lächerlich gemacht.
Jedes Kind ist abhängig von seinen Eltern, geliebt zu werden sichert seine Existenz, sein Überleben,also lernt ein Großteil der Menschen schon als Kind sich so zu verhalten wie gewünscht.

Doch was ist mit den unliebsamen Anteilen:
„Sei nicht so Vorlaut, das ist arrogant, eingebildet, besserwisserisch und das mag niemand!“
„Was bist du nur so zappelig, fahrig, unkonzentriert, du störst Andere!“
„Träume nicht nur und erfinde Geschichten, das ist lügen und Lügnern glaubt niemand, also bleib auf dem Boden der Tatsachen.“
Das laut sein, das zappelige und die Geschichten wollen ja irgendwohin, also muss ich einen Großteil meiner Energie darauf verwenden, diese unliebsamen Teile zu unterdrücken.
Das kostet Kraft, welche jeder einzelne Mensch benötigt um sein volles Potenzial zu leben.
Das ist dann wohl auch einer der Gründe, warum so wenige Menschen in unserer Gesellschaft ihr volles Potenzial leben und sich so viele Menschen einfach ausgebrannt und leer fühlen.
Dabei stecken in jedem dieser unterdrückten Teile so viele Geschenke.
Das zappelig sein ist vermutlich da, weil du mehr mit deinem Körper machen möchtest, vielleicht tanzen, oder anderen Sport. Vielleicht bist du ein Sportler.
Womöglich bist du so Vorlaut, weil du einfach etwas zu sagen hast, innovative Lösungen in dir trägst, in der Lage bist Menschen zu führen. Womöglich bist du eine Führungskraft.
All die Geschichten in dir wollen erzählt werden in Texten, Büchern, oder Filmen, du bist gar kein Lügner, sondern ein wunderbarer Geschichtenerzähler, der Menschen hilft ihre Vorstellungen zu sprengen und fremde Galaxien zu bereisen.
Und wenn du jetzt denkst: „Na toll, nun ist es zu spät! Warum haben mir meine Eltern das nur angetan?“
Möchte ich dich hier und jetzt erinnern das es nie zu spät ist.
Sehr wahrscheinlich wurde deinen Eltern das gleiche (wenn nicht „Schlimmeres“) angetan und sie wollten dir lediglich Regeln an die Hand geben, um in dieser Welt zu überleben, damit du gut zurecht kommst.
Du hast ja auch überlebt.
Wenn du jedoch mehr als nur überleben möchtest, darfst du ab heute deine verborgenen und sorgsam versteckten Anteile wieder frei legen.
Dazu bieten sich am Besten deine Beziehungen an, übe beispielsweise mit den Menschen die du am meisten liebst, oder wenn dir das erst mal leichter fällt, mit deinen Arbeitskollegen.
Dazu darfst du dich selbst beobachten, wo in deinem Alltag tust oder sagst du Dinge, die du nicht tun oder sagen möchtest?
Wenn du es weißt, dann verändere es, trau dich zu sagen, was du wirklich fühlst und denkst.
Das mag dich im Anfang sehr viel Mut kosten, doch du wirst sehen, je öfter du es einfach tust, wird es von mal zu mal leichter.
Wenn sich das zu schwer anfühlt, such dir Unterstützung, denn häufig gehen wir in diesem Prozess durch tiefsitzende Verlassensängste, welche seit der Kindheit bestehen und das ist nicht zu unterschätzen.
Doch es lohnt sich mehr, als du jetzt erahnen könntest.
Such dir Gleichgesinnte, grabe deine alten Talente wieder frei und finde heraus was dich glücklich
macht.


Ich wünsche Dir unglaublich viel Freude bei der Entdeckungsreise zu dir Selbst.
Herzlichst Miriam Welteken (Beziehungscoach für Männer und Paare)
Mehr über Miriam Welteken und ihre Arbeit findest du unter: www.facebook.com/MiriamWelteken
Komm auch gerne in die kostenfreie facebook Gruppe: „Einfach Liebe – Führe die Beziehung, die Dich
glücklich macht!“ https://www.facebook.com/groups/1459529854195546/
Kontakt per Mail, unter: miriam.welteken@gmx.de


Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung