Neuansiedlung im GVZ Kassel

image_pdfimage_print

Am Spatenstich Beteiligte (v.l. nach r): Swen Meier, Baufirma Rohde Bürgermeister Uwe Jäger,  Gemeinde Lohfelden Enrico Röthling, Geschäftsführung  Partyrent Manuel Heiser, Geschäftsführung  Partyrent Joachim Kothe, Projektleiter HLG Beigeordneter Eckhard Grebe, Gemeinde Fuldabrück Verbandsdirektor Kai Georg Bachmann, Zweckverband Raum Kassel Sascha Krüger, Partyrent

Der Veranstaltungslogistik-Dienstleister Party Rent baut für etwa fünf Millionen Euro einen neuen Firmensitz im Güterverkehrszentrum (GVZ) Kassel.

Das GVZ liegt im Industriepark Kassel im Dreieck zwischen Kassel-Waldau, Lohfelden und Fuldabrück-Bergshausen und wird durch unsere Gesellschaft als städtebauliche Entwicklungsmaßnahme nach dem Baugesetzbuch betreut.

Wie das Unternehmen jetzt mitteilte, wird das Gebäude dort in den kommenden Monaten auf dem etwa 7400 Quadratmeter großen Grundstück nach den Plänen des Darmstädter Büros Jarosch Architektur errichtet.

Die HLG ist für das komplette Flächenmanagement, die Beratung der Ansiedlungen und deren vertragliche Abwicklung, die Kosten- und

Finanzierungsübersicht sowie die fachliche

Abstimmung innerhalb der projektbeteiligten Kommunen zuständig.

 

 


 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung