Ungarn setzt auf staatliche „Babyfabriken“

image_pdfimage_print

Euronews World News
Ungarn hat ein Demografieproblem, die Bevölkerung schrumpft
seit den 1980er Jahren.
Durch eine kostenlose zentralisierte Fruchtbarkeitsbehandlung
will die Regierung bis 2022 4.000 kleine Ungarn schaffen
 
 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.