Subaru elektrisiert auf der Jagd & Hund 2020

image_pdfimage_print

Autohaus Schueppler


Friedberg, 14. Januar 2020 – Mit elektrischer Unterstützung reist Subaru zur diesjährigen Jagd & Hund (28. Januar bis 3. Februar 2020): Auf Europas größter Jagdmesse in Dortmund präsentiert der japanische Allradspezialist den Subaru XV (Verbrauch kombiniert: 6,5 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 149 g/km) und den Forester (Verbrauch kombiniert: 6,7 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 154 g/km; alle Werte wurden nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert) erstmals mit e-Boxer. Das Mildhybrid-System senkt Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen, ohne die Geländetauglichkeit einzuschränken – perfekte Zutaten für Tausende Jagd- und Naturfreunde, die alljährlich auf das Messegelände strömen. 

Subaru ist längst eine feste Größe bei der Jagd & Hund: Bereits zum 28. Mal beteiligt sich die Marke an der europäischen Leitmesse und zeigt in diesem Jahr am Subaru-Stand D70 in Halle 3 gleich fünf Modelle, die auf und abseits befestigter Straßen eine gute Figur machen. Neben dem großen Outback (Verbrauch kombiniert: 7,3 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 166 g/km; Werte wurden nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert) in der „Wilderness Green Metallic“-Lackierung – der perfekten Tarnfarbe für Wald und Wiesen – dürfen der Subaru XV und insbesondere der Forester nicht fehlen, der jetzt in fünfter Generation auf den deutschen Markt rollt. Beide Modelle verfügen in diesem Jahr erstmals über den e-Boxer, bei dem ein 12,3 kW/16,7 PS starker Elektromotor den optimierten, 110 kW/150 PS starken 2,0-Liter-Boxerbenziner unterstützt. Das neue Mildhybrid-System verbessert den Fahrspaß und ermöglicht auf kurzen Strecken bis maximal 1,6 Kilometer sogar rein elektrisches und damit nahezu lautloses Fahren. 

Beim ausgestellten Subaru Forester „Active“ ist der Name Programm: Perfekt auf einen aktiven Lebensstil in der Natur ausgerichtet, verfügt der kompakte Allrounder dank passgenauem Zubehörpaket über Gummimatten an allen Plätzen, die Schmutz auffangen und sich problemlos auswaschen lassen. Eine Antirutschmatte sorgt für Ordnung und verhindert das Verrutschen von Ladung im Kofferraum und auf dem leichtgewichtigen, stabilen Aluminium-Dachgrundträger lässt sich sicher Ladung oder eine Dachbox befestigen. Eine abnehmbare Anhängerkupplung macht den Forester zu einem kraftvollen wie zuverlässigen Zugfahrzeug und für die Sicherheit sind wie bei allen Forester Modellen dieses Ausstattungsniveaus neben dem serienmäßigen Eyesight-System und dem Spurwechsel-, Totwinkel- und Querverkehrsassistenten der neue Aufmerksamkeitswarner und ein erweiterter Notbremsassistent an Bord, der Gefahren auch beim Rückwärtsfahren erkennt. 

Noch mehr Komfort verspricht der zweite Forester in der höchsten Ausstattungslinie Platinum, der dank Aluminium-Motorunterfahrschutz und einer in Alu gebürsteten Stoßfänger-Schutzleiste keine Ausfahrt scheuen muss. Das in „Jasper Green Metallic“ lackierte Topmodell wartet unter anderem mit einem elektrisch öffnenden Panorama-Glasschiebedach und einem Premium-Audiosystem von Harman/Kardon mit neun Lautsprechern und einem zusätzlichen Verstärker auf.  

Wer den neuen Forester mit e-Boxer in Aktion erleben will, kann sich im Geländewagenparcours auf den Beifahrersitz begeben und dessen Offroad-Kompetenz direkt auf dem Messegelände testen. Neben dem Comfort-Niveau als weiterem Ausstattungsniveau des SUV-Klassikers lässt sich so auch der e-Boxer „erfahren“. 

Vom Fernglas bis zum Geländewagen – auf der Jagd & Hund finden Jagd- und Naturfreunde alles, was sie in Alltag und Freizeit benötigen. Neben einem umfassenden Produktangebot gehört ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zur Messe: Vorführungen von Greifvögeln und Jagdhunden, das Wild Food Festival sowie Jagdmodenschauen finden an den Besuchertagen statt. In diesem Jahr gibt es erstmals das „Jäger Prime Kino“ in Halle 8, in dem verschiedene Filme gezeigt werden. Im vergangenen Jahr besuchten rund 82.000 Gäste die Messe, auf der sich mehr als 800 Aussteller aus 40 Nationen präsentierten. 

Autohaus Schueppler

 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.