Polizei sucht Zeugen zu möglichem Raub am Kasseler Ehrenmal

image_pdfimage_print

(ots) Kassel-Mitte:

Zu einem Raubüberfall, bei dem ein bislang unbekannter Täter einen 40 Jahre alten Mann von hinten gestoßen und hierbei seine Tasche von der Schulter gezogen hat, soll es am Freitagvormittag in der Kasseler Innenstadt gekommen sein. Die Beamten des Kommissariats 35 der Kasseler Kripo sind mit den weiteren Ermittlungen betraut und suchen Zeugen, die etwas Verdächtiges im Zusammenhang mit dem geschilderten Überfall beobachtet haben oder Täterhinweise geben können.

Wie der 40-Jährige aus Wehretal erst am Freitagabend bei der Polizei meldete, soll es in der Schönen Aussicht, im Bereich des Ehrenmals, zu dem Überfall gekommen sein. Die genaue Tatzeit, die zwischen 10 und 12 Uhr liegen soll, konnte das Opfer nicht angeben. Ein unbekannter Mann hätte ihn von hinten fest geschubst, wobei er zwar nicht zu Fall, aber aus dem Gleichgewicht kam. Mit der gestohlenen roten Tasche soll der Täter schnell die Flucht in Richtung Staatstheater ergriffen haben. In der älteren Umhängetasche, so der 40-Jährige, befanden sich neben einem Laptop auch eine Digitalkamera und ein Apfel. Der Räuber soll dunkel gekleidet gewesen sein und eine Kapuze über den Kopf gezogen haben. Da das Opfer ihn nur kurz von hinten sah, liegt keine genauere Beschreibung des Täters vor.

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.: 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.  // Polizeipräsidium Nordhessen


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen