SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen: Carsten Rahier gibt Vorsitz ab an Dr. Breithaupt

image_pdfimage_print

Dr. Breithaupt: „Wenn Lehrer ihre Schüler auf die Arbeitswelt optimal vorbereiten wollen, sollte eine Betriebserkundung pro Jahr Pflicht sein.“

60 Jahr-Feier SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen. Carsten Rahier (links) gibt den Vorsitz ab an Dr. Hans-Friedrich Breithaupt.

Kassel. Nach knapp zehn Jahren ehrenamtlichem Einsatz als Vorsitzender von SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen gibt Dipl.-Wirtsch.-Ing. Carsten Rahier, MBA (Geschäftsführer der sera Group, Immenhausen) den Vorsitz ab an Dr. Hans-Friedrich Breithaupt mit den Worten: „Wir haben es in den vergangenen Jahren immer wieder geschafft, Türen zu öffnen und neue, stabile Brücken zwischen nordhessischen Schulen und der Wirtschaft zu schlagen. Mit nachhaltigen Kooperationen und innovativen Projekten und Initiativen haben wir neue Denk- und Sichtweisen angestoßen und damit Qualitätsstandards etabliert, die mittlerweile in der Schullandschaft zur Selbstverständlichkeit geworden sind. Die Nähe zur betrieblichen Praxis und eine regionale Identität kennzeichnen unser starkes Netzwerk von SCHULEWIRTSCHAFT.“

Dr. Breithaupt freut sich auf das neue Amt des Vorsitzenden: „Nur partnerschaftlich kann es uns gelingen, Schülerinnen und Schüler realitätsnah auf die zukünftige Berufswelt vorzubereiten. Qualifizierter Nachwuchs ist für unsere Unternehmen eine sichere Investition in unsere gemeinsame Zukunft. Wenn Pädagogen ihre Schülerinnen und Schüler auf die Arbeitswelt optimal vorbereiten wollen, sollte eine Betriebserkundung pro Schuljahr Pflicht sein.“

Der neue Vorsitzende ist 44 Jahre alt und geschäftsführender Gesellschafter der F. W. Breithaupt und Sohn GmbH & Co. KG in Kassel. Dr. Breithaupt führt das 258 Jahre alte Traditionsunternehmen in nunmehr achter Generation. Das Unternehmen entwickelt und produziert hochwertige Präzisionsmessinstrumente für verschiedenste Anwendungen in der Feinmechanik, Optik, Optronik und Mechatronik.

Dr. Hans-Friedrich Breithaupt ist verheiratet und hat drei Kinder.

 

Hintergrund

SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen existiert seit 60 Jahren und besteht aus sechs regionalen Arbeitskreisen, die ehrenamtlich von Pädagogen geleitet werden. SCHULEWIRTSCHAFT bringt Schulen und Unternehmen zusammen, damit Jugendlichen der Übergang in die Berufswelt und Unternehmen die Nachwuchssicherung gelingt. Jährlich nehmen etwa 800 Pädagogen aller Schulformen und Wirtschaftsvertreter unterschiedlichster Branchen an den 40 Angeboten in Nordhessen teil.

Organisatorisch ist SCHULEWIRTSCHAFT beim „Arbeitgeberverband HESSENMETALL Nordhessen“ sowie der „Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e. V. (VhU)“ angesiedelt. Die hauptamtliche Geschäftsführung wird von der Pressestelle der Arbeitgeberverbände in Kassel wahrgenommen.


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.