Extra-Service des NVV: Buslinie 500 startet täglichen Stundentakt bereits zum 1. Adventswochenende – jetzt täglich stündlich zwischen Bad Wildungen und Kassel unterwegs

image_pdfimage_print

Der NVV weitet das Angebot der Linie 500 im Rahmen der nordhessenweiten Angebotsoffensive bereits zum 30. November auf einen täglichen Stundentakt aus.

Ab dem 30. November sind die Busse der Linie 500 dauerhaft auch am Wochenende stündlich und damit doppelt so häufig wie bisher zwischen Kassel und Bad Wildungen über Gudensberg, Fritzlar und Edertal-Wellen unterwegs. Der Stundentakt gilt samstags ab etwa 6 Uhr und Sonntag ab 7 Uhr bis jeweils 21 Uhr.

Die Linie eignet sich ideal für Einkäufe oder einen Besuch der Weihnachtsmärkte entlang der Linie. Zwischen Bad Wildungen, Fritzlar, Gudensberg und Kassel fährt stündlich ein Bus in beide Richtungen. Damit bietet sich eine gute Gelegenheit, flexibel, preiswert und ohne Parkplatzsuche zum Einkaufen zu fahren.

Wer eher die beschaulicheren Momente des Advents schätzt, kommt mit diesem Angebot ebenfalls voll auf seine Kosten: Entlang der Linie finden sechs verschiedene Weihnachtsmärkte statt. Wer mit dem Bus anreist, kann dort völlig entspannt ein Glas Glühwein genießen. Und auch für den Heimweg ist gesorgt, denn die letzte Abfahrt in Kassel, Bahnhof  Wilhelmshöhe ist erst um 23.06 Uhr, in Bad Wildungen Bahnhof um 21.36 Uhr.

Weitere Informationen und Fahrplanauskünfte gibt es nicht nur im Internet www.nvv.de , sondern auch beim gebührenfreien NVV-ServiceTelefon unter 0800-939-0800.N


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.