Autofahrer legt Ampel in Trümmer und flüchtet: Ermittler suchen beschädigten VW Passat, Baujahr 1996 bis 2005

image_pdfimage_print

(ots) Kassel-Mitte: Beamte des Polizeireviers Mitte entdeckten bei einer Streifenfahrt in der Nacht zum vergangenen Freitag um 1:50 Uhr im Grünen Weg in Kassel eine umgefahrene und in Trümmern liegende Ampel. Der Autofahrer, der für diesen Schaden von ca. 5.000 Euro verantwortlich ist, hatte jedoch das Weite gesucht. Die Unfallzeit dürfte nach Einschätzung der Streife aufgrund des noch quer über die Straße liegenden und frischen Trümmerfeldes nicht besonders lange zurückgelegen haben. An der Unfallstelle stellten die Beamten Teile des verursachenden Pkw sicher, die dort zurückgeblieben waren. Wie sich ermitteln ließ, handelt es sich dabei um Teile eines VW Passat Modells, das im Zeitraum von 1996 bis 2005 produziert wurde. Der Wagen war dem Spurenbild zufolge vermutlich von der Erzbergerstraße aus Richtung Schillerstraße gekommen, nach rechts in den Grünen Weg in Richtung Reuterstraße abgebogen und dabei gegen den Ampelmast gefahren.

Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall führen die Beamten der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei. Da sie davon ausgehen, dass es bei dem Aufprall eine lauten Knall gab und der VW Passat im Frontbereich nicht unerheblich beschädigt worden sein dürfte, erhoffen sie sich nun Hinweise von Zeugen zu bekommen. Wer Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Unfall und der anschließenden Flucht des Fahrers gemacht hat oder Hinweise auf einen im Frontbereich entsprechend beschädigten älteren VW Passat geben kann, meldet sich bitte unter Tel. 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei.

Polizeipräsidium Nordhessen


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen