Huskies siegen nach 0:3-Rückstand

image_pdfimage_print

Im Nachholspiel des vierten Spieltags besiegten die Kassel Huskies am heutigen Abend den EV Landshut. Im Stadion am Gutenbergweg sah es zu Beginn der Partie nicht gut aus, doch mit Willen und Leidenschaft kämpften sich die Schlittenhunde von einem 0:3-Rückstand zurück in die Partie und gewannen schließlich beim Aufsteiger mit 3:4 (3:1/0:2/0:1).

Dabei bot sich den 2.453 Zuschauern am Landshuter Gutenbergweg vor allem im ersten Drittel ein wildes Spiel. Es waren es zunächst die Gastgeber, die den Ton angaben. Begünstigt durch eine doppelte Überzahl besorgte Robbie Czarnik mit einem Kracher von der blauen Linie das frühe 1:0 (3.). Und während die Huskies sich noch sammelten, schlugen die Niederbayern erneut zu. Topscorer Mathieu Pompei hatte die zu offensiv stehende Kasseler Deckung düpiert, war allein auf Hungerecker durchgestartet und hatte schließlich dem Kasseler Zerberus keine Chance gelassen – 2:0 nach nur sieben Minuten. Die Huskies antworteten mit wütenden Angriffen, doch weder Humphries (10.) noch Spitzner (14.) und Müller (15.) brachten die Scheibe an Jaro Hübl vorbei. In die Kasseler Drangphase hinein, erhöhten der EVL dann gar auf 3:0. Hungerecker war ein platzierter, aber eigentlich harmloser Versuch von Czarnik unter der Fanghand und damit ins Netz durchgerutscht (16.). Doch kurz vor Drittelende belohnten sich die Huskies für ihr Engagement. Mit guter Übersicht brachte Shevyrin die Scheibe zu Karachun, der am langen Pfosten Hübl zum 3:1 überwand (17.).

Im zweiten Drittel deutete sich schnell Besserung für die Nordhessen an. Ein Missverständnis zwischen Jaro Hübl und seinen Vorderleuten nutzte Alexander Karachun eiskalt aus und verwandelte ins verwaiste Tor zum 3:2 (25.). Und es kam noch besser! Vom Bully weg spitzelte wenig später Corey Trivino die Scheibe in den Torraum, wo sie auf glückliche Weise den Weg an Hübl vorbei zum 3:3 fand (29.). Doch auch die Gastgeber blieben gefährlich. Phillip Messing traf in der 32. Minute das Lattenkreuz, Pompei und Czarnik scheiterten kurz darauf am tadellosen Hungerecker.

Im Schlussdrittel drängten vor allem die Huskies auf die Entscheidung, doch vorerst sollte das niederbayrische Bollwerk halten. Karachun (42.), Spitzner (44.), Dinger (46.) und Valentin (51.) vergaben beste Möglichkeiten. Besser machte es dann Nathan Burns, der frei im Slot stehend Hübl zum 3:4 überwand (53.). Landshut bäumte sich nochmal auf, doch schlussendlich ohne Erfolg./ECK

 

 

 


Posts Grid

ZDF-Politbarometer Oktober II 2020: Klare Mehrheit glaubt, dass Deutschland eher gut durch die Pandemie kommt

Forderung nach mehr Kontrollen bei der Einhaltung der Corona-Maßnahmen (ots) Wie zu Beginn der Pandemie dominiert das Thema "Corona" auch jetzt die politische Agenda fast...

Tier der Woche

Der 5-jährige Mikel   ist ein äußerst lieber Vierbeiner, der mit Sicherheit viel Freude in deine Familie bringt. https://shelta.tasso.net/Hund/327867/MIKEL Er liebt es, nah bei seinen Menschen...

Weiter so für Europas Landwirtschaft

  Das Europäische Parlament hat in der finalen Abstimmung das zur Endabstimmung vorliegende GAP-Gesamtpaket angenommen. Damit zieht das Europäische Parlament mit einem unambitionierten eigenen Entwurf...

Rund um den Tag des Einbruchschutzes: Polizei Nordhessen mit Infostand in Vellmar

Am Sonntag, dem 25. Oktober ist der "Tag des Einbruchschutzes". Am morgigen Montag bietet die Polizei eine kostenlose Beratung in Vellmar an. Dort können sie...

Opfer von Schienensuizid: „37°“ lässt zwei Lokführer zu Wort kommen

Lokführer Sören hat während seiner Bahnfahrt einen tödlichen Personenunfall erlebt.Copyright: ZDF/Volker Schmidt-Sondermann Schienensuizid ist ein Tabuthema. Aus Sorge vor Nachahmern folgen die Medien einer freiwilligen...

Schwalm-Eder-Kreis – Corona Ampel steht auf Rot

  Der sieben Tage Inzidenzwert im Schwalm-Eder-Kreis ist mit 51,67 über den kritischen Wert von 50 gestiegen. Somit steht die Corona-Ampel steht jetzt auf Rot...

MÜLLER (FDP) : Polizei nicht unter Generalverdacht stellen

Aufruf zu Demonstration rückt Beamtinnen und Beamte in falsches Licht Stimmungsmache ist verantwortungslos Bundesweite Studie kann helfen WIESBADEN - Anlässlich der für Samstag in Wiesbaden...

KSV Hessen Kassel – 2:1 Sieg gegen Mainz 05 II

  Zuhause nicht verloren und drei Punkte eingesackt. Der KSV hat wieder nicht verloren. Von der ersten Minute an konnte man sehen, dass Tobias Damm...

EU Umweltrat setzt wichtiges Zeichen gegen die weitere Zerstörung der Natur

  (ots) Der EU-Umweltrat hat sich heute auf die Annahme politischer Leitlinien für die Umsetzung einer ehrgeizigen EU-Biodiversitätsstrategie für 2030 verständigt. Im Gegensatz zu den...

Gemarkung Felsberg: Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB 7

(ots) Am Samstagabend verstirbt ein 58-jähriger Mann bei einem Alleinunfall auf der Autobahn. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen befuhr der 58-Jährige gegen 21:50 Uhr die Bundesautobahn...

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung