Steter Tropfen höhlt den Stein…

image_pdfimage_print

…und was das mit deiner Beziehung zu tun hat, erfährst Du hier.

Wasser ist das einzige Element, das sich beim erkalten ausdehnt und entwickelt dadurch sogar eine Sprengkraft. Wasser kann hart, oder weich sein, Stichwort Badewanne, Whirlpool, versus Bauchklatscher vom 3-Meter Brett. Wasser ist fliessend und ein Tropfen davon, kann das Fass zum überlaufen bringen.

Unsere Gefühle und Emotionen sind vergleichbar mit dem Element Wasser.

Die Emotionen in uns, entstehen durch das was wir den lieben langen Tag denken, ob bewusst, oder unbewusst, unsere Gedanken steuern unsere Gefühle.

Hast Du in deiner Beziehung, deinem Partner, deiner Partnerin gegenüber nun immer wieder Gedanken des Zweifels an ihr, oder ihm, zerstört das auf Dauer eure gemeinsame Verbindung.

Zweifel, sind sie auch noch so klein, nisten sich manchmal sogar ganz unbemerkt in unseren Kopf.

Das kann ein Gedanke sein, wie: „Er unterstützt mich einfach nicht, indem was mir wichtig ist.“

Oder: „Sie nörgelt permanent an mir herum, alles was ich tue reicht ihr sowieso nicht aus.“

Schon findest du dich in permanenten Situationen wieder, die dich in deinen anfangs noch unbewussten Gedanken bestätigen. Durch die permante Wiederholung, werden diese Gedanken plötzlich zu handfesten Tatsachen.

Doch du bist dem nicht hilflos ausgeliefert, sondern durchaus in der Lage zu entscheiden, was du denken möchtest und somit wieder klar darüber, wie du dich fühlst.

Beim nächsten Mal, wenn du Zweifel an deiner Partnerin, deinem Partner hast, frage Dich: „Will ich das wirklich glauben?“

Denn häufig sind Zweifel an unseren Mitmenschen nur Projektionen unserer Gefühle und Gedanken und in den seltensten Fällen objektive Realität.

Nimm dir Zettel und Stift und suche mindestens drei Gegenargumente, aus dem Alltag mit deiner/deinem Liebsten, die diesen Zweifel widerlegen.

Reicht das nicht aus, gehe unbedingt ins Gespräch mit deinem/deiner Partner*in und frage einfach nach, ganz wichtig- ohne Vorwürfe!

„Schatz, reicht es dir eigentlich was ich für dich bin und für dich tue, oder hast du Wünsche nach mehr?“

„Liebling, glaubst du an mich und meine Vorhaben und hast du Lust mich dabei zu unterstützen, oder fällt es dir schwer nachzuvollziehen, was ich vorhabe?“

Du spürst  beim lesen dieser Fragen entsteht eine neue Energie, ein Raum für Möglichkeiten und kein Vorwurf, oder Zweifel hat hier Platz.

Schützt eure Beziehung, in dem ihr Zeit und Raum für Gespräche schafft, auch und im besonderen über eure Zweifel, denn unbemerkt höhlt steter Tropfen doch den Stein.

Herzlichst Miriam Welteken (Beziehungscoach für Männer und Paare)


Mehr über Miriam Welteken und ihre Arbeit findest du unter: www.facebook.com/MiriamWelteken

Komm auch gerne in die kostenfreie facebook Gruppe, „Einfach Liebe – Führe die Beziehung, die Dich glücklich macht! https://www.facebook.com/groups/1459529854195546/

Kontakt per Mail: miriam.welteken@gmx.de


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen