Image ist nicht alles

Fotoquelle: Adobe Stock / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/63229 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/CosmosDirekt/Adobe Stock"

image_pdfimage_print

 

forsa Studie im Auftrag von CosmosDirekt

Trotz aufwändiger Imagekampagnen und permanenter Präsenz auf den Straßen: Für nur 19 Prozent der Autofahrer in Deutschland sind Image und Prestige einer Marke wichtig oder sehr wichtig bei der Kaufentscheidung.

Man(n) ist, was man fährt – so oder so ähnlich stellen sich das Autohersteller vor, wenn sie ihre Fahrzeuge inszenieren. Der Interessent soll davon überzeugt werden, dass im neuen Wagen nicht nur Technologie, Qualität und Design steckt, sondern auch ein ganz bestimmter Markenglanz, in dem man sich als Besitzer präsentiert.

Bei genauem Hinsehen rangiert aber das Image und Prestige eines Fahrzeugs bei der Kaufentscheidung weit hinter Faktoren wie Kaufpreis, Sicherheit oder Umweltfreundlichkeit. Das ergab die aktuelle forsa-Studie „Einstellungen zum eigenen Auto“ im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland.

Demnach ist für nur 19 Prozent der befragten Autofahrer das Image bzw. Prestige des Autos (sehr) wichtig, wenn sie sich nach einem neuen Wagen umschauen. Dabei sinkt die Bedeutung mit dem Alter: Wo die befragten Autofahrer U30 noch mit 31 Prozent auf das Image einer Automarke achten, liegt der Wert bei der älteren Zielgruppe ab 60 Jahre nur noch bei 13 Prozent. Ein ähnliches Gefälle weisen die Geschlechter auf: 24 Prozent der Männer finden das Image (sehr) wichtig beim Autokauf, während das nur bei 14 Prozent der Frauen der Fall ist.

Wenn Sie detaillierte Informationen zu der forsa-Studie „Einstellungen zum eigenen Auto“ benötigen, wenden Sie sich gerne an den Pressekontakt. Alles Wissenswerte über den Kfz-Versicherungsschutz von CosmosDirekt gibt es unter www.cosmosdirekt.de/kfz-versicherung/ratgeber-kfz-versicherung/. #autoliebe

 

Posts Grid

Baunatal um die Welt

Wie lange brauchen die Baunataler um zusammen einmal (virtuell) um die Welt zu laufen? Start…

Flaute statt Windenergie-Boom

  Der Bundesverband Windenergie (BWE) hat gestern die Ausbauzahlen der Windkraftanlagen an Land für das…

Ich liebe Poker -Sie auch?

WERBUNG Poker Tricks, die von erfahrenen Spielern verwendet werden Wie jeder Fan des berühmten Kartenspiels…

Rauchen und schwanger? Was jetzt hilft, denn Rauchen schadet ungeborenen Kindern

  (ots) Rauchen ist ungesund, wer weiß das nicht – doch fürs ungeborene Kind gilt das…

Gegen sexuelle Gewalt an Kindern: 157 Ermittlerinnen und Ermittler in Hessen im Einsatz

(ots) 32 Männer und eine Frau bekamen vergangene Woche unangekündigten Polizeibesuch. Der Grund: Ihnen werden…

Tod dem Rothirsch! Dem Reh die Kugel! Das neue Bundesjagdgesetz

  (ots) Hochwinter. Viele Teile Deutschlands sind schneebedeckt. Reh und Hirsch haben in den Energie-Sparmodus geschaltet…

Nationalparkbahnhof Herzhausen erhält Zertifikat für Barrierefreiheit – Kriterien der Auszeichnung „Reisen für alle“ erfüllt

Eine besondere Auszeichnung hat vor kurzem der Nationalparkbahnhof Vöhl-Herzhausen erhalten. Zukünftig gehört der Bahnhof –…

Auch in unserem ahlen Neste tanzt der NVV den Jerusalema

Hoffnung durch Tanzen – RegioTram-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen Mut durch gemeinsames Tanzvideo Mit einer ungewöhnlichen…

Neue Testcenter für Grenzgänger aus Polen und Tschechien

  (ots) CoviMedical öffnet neue Testcenter u.a. für Grenzgänger aus Polen & Tschechien In Zusammenarbeit mit…

Kanalbauarbeiten Am Ziegenberg

Nachdem im Dezember 2020 die Kanalbauarbeiten in mehreren Bauabschnitten im Bereich der Obervellmarer Straße/Am Ziegenberg…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung