Weltdiabetestag – Internationaler Aktionstag fokussiert die Erkrankung Diabetes

image_pdfimage_print

 

Mainz (ots) Am 14. November ist Weltdiabetestag! Zahlreiche Länder beteiligen sich aktiv daran und stellen mit zahlreichen Events und Veranstaltungen den Diabetes in den Fokus. Auch Dexcom ist mit dabei und lädt Sie herzlich dazu ein! Erfahren Sie im folgenden Beitrag interessante Details über den internationalen Aktionstag.

Am Weltdiabetestag steht der Diabetes im Zentrum der weltweiten Aufmerksamkeit. Dafür sorgen die Aufklärungskampagnen, die bereits über eine Milliarde Menschen in mehr als 160 Ländern erreichten.(1) Auch dieses Jahr wird für die gute Sache wieder rund um den Globus fleißig geworben. Ein notwendiges Engagement, denn häufig bleibt die Erkrankung unerkannt. Allein in Deutschland wissen geschätzt mindestens zwei Millionen Menschen nicht(2), dass sie Diabetes haben, weltweit sind es 212 Millionen.(3)

Der Weltdiabetestag existiert seit 1991. Er ist eine Initiative der Weltgesundheitsorganisation (World Health Organisation WHO) und der International Diabetes Federation (IDF) – der Dachorganisation von 230 nationalen Diabetes-Vereinigungen – und hat zum Ziel, den Blick auf die weltweit steigenden Diabetes-Erkrankungen zu lenken. Auch den Vereinten Nationen, den United Nations, ist das ein Anliegen. So erklären sie den Weltdiabetestag zum offiziellen „United Nations Day“. Bemerkenswert: Der Weltdiabetestag ist – nach dem Welt-AIDS-Tag – erst der zweite globale Aktionstag, der einer Krankheit gewidmet ist.

Logo – eine runde Sache

Das Logo des Weltdiabetestag (WDT) ist ein blauer Kreis und drückt sinnbildlich die Einigkeit aller aus, über Diabetes aufzuklären. Auch der Farbe kommt Symbolkraft zu: Blau ist der Himmel, unter dem sich alle Nationen vereinen, blau die Flagge der Vereinten Nationen. Jeder Weltdiabetestag steht unter einem bestimmten Motto. Das Thema für 2019 lautet erneut Familie und Diabetes, um die Rolle von Familien bei Prävention, Diabetes-Management, Therapie und Schulung zu stärken.

Berlin leuchtet blau!

Auch dieses Jahr wird der Weltdiabetestag in Berlin mit einem bunten vielfältigen Programm begleitet. Ort des Geschehens ist das Sony Center am Potsdamer Platz, das zur Auftaktveranstaltung mit anschließender politischer Podiumsdiskussion am 14. November – dem Geburtstag des Insulinentdeckers Sir Frederick G. Banting – punkt 19 Uhr blau aufscheint. Seit 2007 werden am Weltdiabetestag bekannte Gebäude nachts als Leuchtfeuer der Diabetesaufklärung illuminiert. Im Rahmen der Blue Monument Challenge erstrahlten bereits tausende Bauwerke und Sehenswürdigkeiten, u.a. das Empire State Building in New York, Europas höchstes Riesenrad in London, das London Eye, die Akropolis in Athen und der Eiffelturm in Paris.

Am Samstag, den 16. November, um 10 Uhr, fällt dann ebenfalls im Sony-Center der Startschuss für ein weiteres Event, den Weltdiabetes-Erlebnistag 2019 (#WDET19), der den Diabetes sichtbar und erlebbar machen soll – auch für Menschen ohne Diabetes. Die Organisatoren haben sich hierfür besondere Attraktionen ausgedacht: einen Diabetes-Markt mit zahlreichen Mitmachangeboten, einen Family Fun Run, eine Eventbühne, deren Programm die Besucher im Vorfeld mitgestalten konnten, dazu Comedy-Einlagen, bewegte Pausen, Infos zu aktuellen Themen rund um die Digitalisierung sowie Fachvorträge (weitere Informationen erhalten Sie auf www.weltdiabeteserlebnistag.de).

Wer nicht vor Ort sein kann, kann den Weltdiabetes-Erlebnistag im Internet im Livestream mitverfolgen (siehe https://www.weltdiabeteserlebnistag.de).

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen