78 100 Tonnen Speisekürbisse wurden 2018 geerntet

image_pdfimage_print

WIESBADEN – Gut 78 100 Tonnen Speisekürbisse wurden 2018 in Deutschland geerntet. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) zu Halloween am 31. Oktober mit, wenn wieder viele geschnitzte Kürbisse als Dekoration dienen.

Die Rekordernte des Jahres 2017 mit rund 92 200 Tonnen Speisekürbissen wurde damit um gut 15 % unterschritten. Auch die Fläche, auf der Speisekürbisse angebaut wurden, reduzierte sich von 4 480 Hektar um gut 7 % auf 4 150 Hektar im Jahr 2018.

Die Anbaufläche von Speisekürbissen war in den Jahren zuvor stetig gestiegen. Im Jahr 2008 betrug die Anbaufläche noch 1 640 Hektar.

 


 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen