Verlängerung der Bauarbeiten in der Querallee

image_pdfimage_print

Wegen vorher nicht absehbarer Schwierigkeiten mit dem alten Kanalnetz und zusätzlich erforderlicher Arbeiten verlängert sich die Baustelle in der Querallee um einige Wochen. So war der Zustand der vorgefundenen Kanäle nicht so wie erwartet.

Leitungen lagen nicht dort, wo sie laut Plänen hätten sein sollen bzw. mussten aufwändig verlegt werden. Auch die unterirdische Kanalverlegung unter den Schienen war problematischer als angenommen.

Im oberen Teil der Maßnahme zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Parkstraße sind die Arbeiten im Untergrund soweit abgeschlossen, dass hier nur noch der Straßenbau und die Auswechslung des Pflasters zwischen Parkstraße und Kölnische Straße erfolgen müssen. Ab Mitte November sollte dieser Bereich wieder befahrbar sein.

Im unteren Abschnitt zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Goethestraße sind noch Fernwärmeleitungen zu verlegen, sodass hier mit einer Fertigstellung Ende November/Anfang Dezember zu rechnen ist.

Stadt Kassel


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen