Huskies wollen oben bleiben: Heimspiel gegen Bayreuth steht an

image_pdfimage_print

 

Kassel. Heimspieltag bei den Kassel Huskies: Am kommenden Freitag, 18. Oktober, werden die Kassel Huskies auf eigenem Eis auf die Bayreuth Tigers treffen. Erstes Bully des Spiels, das von der Handwerkskammer präsentiert wird, ist um 19.30 Uhr. Karten gibt es online, im Vorverkauf und an der Abendkasse.

„Wir freuen uns auf ein spannendes Wochenende“, sagt Trainer Tim Kehler vor dem Spiel. Er hat nach dem berauschenden Saisonstart eine Mannschaft, die vor Selbstvertrauen nur so strotzt. Vergangenen Sonntag hatte es beim 7:3-Erfolg über Kaufbeuren erneut ein Schützenfest gegeben. In der Tabelle sieht es daher auch so aus: Platz eins mit 24 Punkten und 51 zu 24 Toren, das bedeutet eine Differenz von plus 27 – erneut Liga-Topwert.
Anders sieht es derzeit bei den Gästen aus: Tabellenvorletzte sind die Tigers, stehen nach dem missglückten Saisonstart bereits mit dem Rücken zur Wand, wenn sie eine erneute Play-DownTeilnahme wie im vergangenen Jahr verhindern wollen.

„Ich denke, dass sie hochmotiviert anreisen werden“, warnt Tim Kehler allerdings vor dem Gegner. Vergangene Woche gab es einen öffentlichen Brandbrief der Geschäftsführung der Tigers, der an die Leistung der Spieler appellierte. Folge: Ein Overtimesieg gegen Dresden und eine denkbar knappe 3:4-Niederlage nach Penaltyschießen gegen Frankfurt.

Bis auf die angeschlagenen Alexander Heinrich und Mario Scalzo hat Kehler am Wochenende die volle Auswahl an Spielern. Auch Nathan Burns ist wieder an Bord. Er hatte in den vergangenen Spielen aussetzen müssen. Kehler: „Soweit sind alle Jungs fit.“ Ob noch jemand aus Wolfsburg als Verstärkung zu den Huskies dazustößt, sei noch nicht klar.

Und seine Mannschaft freut sich auf die Unterstützung der Fans. „Ich weiß gar nicht, wann ich zuletzt den ‚Mops‘ in der Halle gehört habe. Das ist derzeit schon klasse, was los ist“, so Derek Dinger. Er – wie auch der Rest des Teams – freut sich auf lautstarke Unterstützung des Anhangs von den Rängen.

Ersties aufgepasst

Für Studierende des ersten Semesters an der Universität Kassel gilt an diesem Tag: 50 Prozent auf jedes Ticket an der Abendkasse. Einfach den Studierendenausweis vorlegen und zum halben Preis sein Ticket erhalten.

Am Sonntag, 20. Oktober, sind die Huskies zu Gast in Bad Tölz.
Tickets für alle Heimspiele gibt es hier: www.kassel-huskies.de

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen