Das letzte Bild – Fotografie und Tod

image_pdfimage_print

Ahorn Gruppe unterstützt die C|O Berlin Foundation

Nach den Gedenktagen Volkstrauertag und Totensonntag widmet C|O Berlin dem Thema Tod eine ganze Ausstellung: „Das letzte Bild – Fotografie und Tod“. In der von Felix Hoffmann kuratierten Ausstellung werden über 400 fotografische Bilder vom Tod präsentiert, die von den Anfängen der Fotografie bis in die Gegenwart reichen. Dabei werden erstmalig einer großen Auswahl an künstlerischen Arbeiten eine Vielzahl von Beispielen aus der privaten, journalistischen, wissenschaftlichen Fotografie sowie der Studiofotografie gegenübergestellt.

Offizielles Ausstellungsbild von C/O Berlin Foundation: Andres Serrano, Rat Poison Suicide II, a.d.S. The Morgue, 1992, Cibachrome © Andres Serrano, 2018 . Courtesy Galerie Nathalie Obadia, Paris/Bruxelles

Im Rahmen der Ausstellung „Das letzte Bild“ beschäftigt sich die Ahorn Gruppe mit dem weiten Feld der Bestattungskultur und Fotografie. „Wir freuen uns, dass wir diese beeindruckende Ausstellung als Hauptsponsor unterstützen dürfen und somit unseren Leitspruch ‚Bestattungskultur gestalten‘ weiter mit Leben füllen“, sagt Vorstandsvorsitzender Olaf Dilge.

In ihrem Text „Bestattungskultur und Fotografie – Im Angesicht des Todes“ setzt sich Barbara Rolf, Direktorin Bestattungs- und Unternehmenskultur der Ahorn Gruppe, mit der Frage auseinander, was Fotografien Verstorbener bei Angehörigen und beim Betrachter auslösen können. Entscheidend ist, wie und warum ein Bild gemacht wird.

So schreibt Barbara Rolf: „Wenn es gut läuft, sind diese Aufnahmen kostbare Erinnerungen, unterstützen beim Begreifen und Verarbeiten eines Trauerfalls und können dabei helfen, das Sterben als Teil des Lebens wieder sichtbar, erfahrbar, vertraut zu machen. Das tut uns allen gut, denn der Tod ist uns irgendwie abhandengekommen, wir haben das Gefühl für seine Natürlichkeit, ja Selbstverständlichkeit verloren.“

Die Ausstellung „Das letzte Bild“ bei C|O Berlin passt sehr gut zum Engagement für Transparenz und Enttabuisierung. Deshalb ist die Ahorn Gruppe Sponsor geworden.

Das letzte Bild – Fotografie und Tod
08.12.2018 bis 03.03.2019
C|O Berlin Foundation
Amerika Haus
Hardenbergstraße 22–24, 10623 Berlin
www.co-berlin.org


Posts Grid

Wie mündig sind Patienten heute wirklich?

Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ hat das Verhältnis zwischen Arzt und Patient untersucht (ots) Soll die…

Mit gefiedertem Schwung ins Superwahljahr 2021

NABU Hessen: Wählen Sie ihren Vogel des Jahres unter www.vogeldesjahres.de Wetzlar – Die erste öffentliche…

„Jeder kann kochen, man braucht nur Mut“: Lendchen mit Pflaumen

  Hallo liebe Lecker Schmecker. Hinter dem Herd des Nordhessen Journals steht Nils Kreidewolf, Chefkoch…

ROCK/PÜRSÜN (FDP) : Landesregierung reagiert nur auf stetigen Druck

Verschärfung der Testpflicht ist Schuldeingeständnis Tests müssen personell leistbar sein Freie Demokraten haken weiter nach…

Hautirritationen durch Mund-Nasen-Schutz: Was hilft Menschen mit Problemhaut müssen auf besondere Pflege achten

(ots) Pickelchen und Rötungen sind zwei lästige Begleiterscheinungen des Mund-Nasen-Schutzes. Darunter leiden besonders die Berufsgruppen,…

83 Prozent weniger Gäste im November

Hessischer Tourismus im November 2020 weiterhin schwach Im November 2020 zählten die hessischen Beherbergungsbetriebe 83…

Klimaschutz: LichtBlick versorgt Köln mit Ökostrom Starkes Signal für funktionierenden Wettbewerb im Strommarkt

(ots) Klimaschutz: LichtBlick versorgt Köln mit Ökostrom Seit Jahresbeginn versorgt das Klimaschutz-Unternehmen LichtBlick die Stadt…

Hautirritationen durch Mund-Nasen-Schutz: Was hilft Menschen mit Problemhaut müssen auf besondere Pflege achten

  (ots) Pickelchen und Rötungen sind zwei lästige Begleiterscheinungen des Mund-Nasen-Schutzes. Darunter leiden besonders die Berufsgruppen,…

Impfungen im Impfzentrum Kassel ausschließlich mit Termin

Die Impfungen im Impfzentrum der Stadt Kassel erfolgen ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung. Darauf weist die…

Keine Mitarbeit bei Mogelpackung

  Die Umweltverbände BUND, NABU und WWF sowie die Michael Succow Stiftung lehnen eine Mitarbeit…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung