Mit Fahrstuhl ans Grab: Unterirdischer Friedhof in Jerusalem

image_pdfimage_print

Wenn Juden sterben, werden sie für die Ewigkeit beerdigt.

Eine Organisation in Jerusalem sorgt sich deswegen um

Platz für die Lebenden – und eröffnet einen unterirdischen

Friedhof mit Kunst aus Deutschland.

 

 


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen