Indikatorenbericht zum Umweltstatus erschienen — Länderergebnisse von Abfall bis Umweltschutz

image_pdfimage_print

  • Neuer Indikatorenbericht
  • Entwicklung in Bereichen wie Abfall, Energie, Rohstoffe, Treibhausgase, Verkehr und Wasser

Wie stark wird die Umwelt durch wirtschaftliche Prozesse und privaten Konsum belastet? In welchem Zustand ist sie und werden Maßnahmen zu ihrem Schutz ergriffen? Für die Diskussion dieser umweltpolitisch relevanten Fragen liefern die Umweltökonomischen Gesamtrechnungen der Länder (UGRdL) eine amtliche Datengrundlage für die Länder des Bundes. Das Hessische Statistische Landesamt ist als Mitglied der UGRdL für das Themengebiet „Wasser und Abwasser“ zuständig.

Der am 14. August 2019 veröffentlichte UGRdL–Indikatorenbericht enthält Daten zu vielfältigen Themengebieten wie Abfall, Energie, Fläche, Rohstoffe, Treibhausgase, Verkehr und Abwasser. Trendanalysen zeigen die Entwicklung der verschiedenen Umweltindikatoren im Zeitverlauf. Beispielsweise gingen der in Hessen pro Kopf anfallende Haus- und Sperrmüll sowie das eingeleitete Abwasser zurück, während die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energieträgern sowie ihr Anteil am hessischen Energieverbrauch zunahmen.

Neben solchen zeitlichen Entwicklungen bilden die Daten der UGRdL auch strukturelle Unterschiede zwischen den Ländern ab. So fielen über die Hälfte der deutschen Kohlendioxid-Emissionen in Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg an. Das sind die 3 Länder mit der größten Bevölkerung und dem höchsten Bruttoinlandsprodukt. Der Anteil Hessens an den bundesweiten Kohlendioxid-Emissionen lag bei 5 Prozent.

Der Indikatorenbericht enthält kurze Erläuterungen zu den aktuellen Ergebnissen, die Zahlen werden in Infografiken visualisiert. Der komplette Bericht ist unter https://www.statistikportal.de/de/veroeffentlichungen/umweltoekonomische-gesamtrechnungen-der-laender kostenlos abrufbar. Dort sind außerdem detaillierte Daten zu den einzelnen Themengebieten sowie eine Dokumentation der verwendeten Begriffe und Methoden verfügbar.

Die im Bericht abgebildeten Indikatoren wurden den 17 globalen Zielen der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung zugeordnet. So ist direkt erkennbar, wie die Daten thematisch in den nationalen und internationalen Nachhaltigkeitsstrategien zu verorten sind. Genutzt werden die Daten der UGRdL unter anderem in den Umwelt- und Nachhaltigkeitsberichten der Länder sowie dem Klimafolgenmonitoring.

STATISTIK HESSEN


 

UGRdL-Indikatorenbericht2019n

 


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.