Neu: SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen Jahresprogramm 2019 / 2020 jetzt erhältlich

image_pdfimage_print

36 Firmen präsentieren sich und ihre Ausbildungsangebote

Kassel. Mit 36 branchenübergreifenden Betriebserkundungen zeigt das druckfrische Jahresprogramm von SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen für das neue Schuljahr 2019 / 2020 ein buntes Programm. Teilnehmen können Pädagogen aller Schulformen, interessierte Vertreter von Unternehmen und Institutionen, aber auch Schüler in Begleitung eines Lehrers.

Ziel der Firmenbesuche ist es, authentische und aufschlussreiche Einblicke in die betriebliche Praxis und ökonomische Prozesse zu gewinnen. „Dabei ergibt sich die Möglichkeit, gezielt mit Ausbildungs- und Personalleitern in einen Dialog zu treten. So werden wertvolle Anregungen für die Organisation von Betriebspraktika oder die Gestaltung von Unterricht gewonnen“, betonen die beiden SCHULEWIRTSCHAFT Geschäftsführer, Achim Schnyder und Frauke Syring.

Die Angebote sind auch für Studierende aller Studiengänge von Universitäten, Fachhochschulen und Akademien offen. Das komplette Programm steht im Web unter www.arbeitgeber-nordhessen.de (Menüpunkt VhU / SCHULEWIRTSCHAFT) zum Download zur Verfügung. Hier können sich Lehrkräfte, Interessierte und Studierende online zu den Angeboten anmelden.

Eine Anmeldung ist Voraussetzung für eine Teilnahme.

Ein gedrucktes Programmheft kann in der SCHULEWIRTSCHAFT Geschäftsstelle telefonisch unter 0561 1091-326 oder per E-Mail unter sw@arbeitgeber-nordhessen.de kostenlos angefordert werden.

Der Arbeitskreis Waldeck-Frankenberg wird ehrenamtlich von Cornelia Schönbrodt und Wolfgang Werth geleitet. Die erste Betriebserkundung findet am 18. September 2019 um 14:00 Uhr bei der Firma EWIKON Heißkanalsysteme GmbH in Frankenberg/Eder statt.

Hintergrund

SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen existiert seit 1959 und besteht aus sechs regionalen Arbeitskreisen, die ehrenamtlich von Pädagogen geleitet werden. SCHULEWIRTSCHAFT bringt Schulen und Unternehmen zusammen, damit Jugendlichen der Übergang in die Berufswelt und Unternehmen die Nachwuchssicherung gelingt. Organisatorisch ist SCHULEWIRTSCHAFT beim „Arbeitgeberverband HESSENMETALL Nordhessen“ sowie der „Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e. V. (VhU)“ angesiedelt. Die hauptamtliche Geschäftsführung wird von der Pressestelle der Arbeitgeberverbände in Kassel wahrgenommen.

 


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen