Armbrust-Drama von Passau – so ist es gewesen

image_pdfimage_print

Ermittler sind sich jetzt sicher:
 
So tötete die 30-jährige Frau ihre Opfer.
 
Zunächst wurden die Opfer mittels KO-Tropfen betäubt und dann
mit der Armbrust erschossen.
 
Auch die weiteren Opfer in Niedersachsen wurden ja mit einer
solchen Waffe getötet.
 
Alle Opfer gehörten einer Art Sekte an.
 
Die Mitglieder werden nun irgendwann, irgendwo wieder geboren werden.
(Oder auch nicht)
 
 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen