Kasseler Innenstadt bald Videoüberwacht

image_pdfimage_print

 

In London gehört die Video Überwachung schon zum normalen Stadtbild dazu. Jetzt soll es auch in Kassel bald einen komplett Überwachten Bereich geben. Geplant ist es die Fünffensterstraße bis zum Stern mit einem geschlossenen Videoüberwachungssystem zu versehen. Wann das ganze ins Rollen kommt, ist aber noch ungewiss.

Wenn man den Statistiken der Londoner Polizei vertraut, dann sind seit der Einführung der Überwachung die kriminellen Übergriffe zwar nicht merklich zurückgegangen, doch die aufklärungsrate ist um ein Vielfaches gestiegen. Zwar sind solche Überwachungsarten nicht gerade unumstritten, doch können diese in Situationen wie bei den Sylvester Übergriffen in Köln am Ende zur Aufklärung beitragen. In Großbritannien werden die Videos nach 31 Tagen auch wieder gelöscht. Am Ende muss sich jeder Fragen, ob er lieber eine Videoüberwachung haben mag und etwas von seinem Persönlichkeitsrecht abgeben möchte oder lieber sein Persönlichkeitsrecht behalten mag aber dafür etwas Sicherheit aufgibt.

Uns interessiert Ihre Meinung zu dem Thema. Wir bitten Sie in die Kommentare zu schreiben ob sie für oder gegen eine Videoüberwachung in der Kassler Innenstadt sind und warum. Des Weiteren bitten wir sie sachlich zu diskutieren und nicht verbal zu entgleisen.

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.