KiTa Osterbach: “Wer will fleißige Handwerker seh`n”

image_pdfimage_print

 

Die Kinder der KiTa Osterbach lernten einige Berufe (hier den des Busfahrers) kennen. Foto: KiTa Osterbach

Homberg Efze – Im Rahmen des Themas „Welche Berufe kennen wir, wer arbeitet wo?“ setzten sich die Kinder der Pumuckl- Gruppe aus der Kita Osterbach mit dieser Frage auseinander. Der Hintergrund dafür ist die seit einem Jahr andauernde Grundsanierung der Kita und  der damit verbundene tägliche Kontakt zu den verschiedensten Handwerkern. Angefangen mit den Berufen der Eltern ging es weiter mit den verschiedenen Arbeitsfeldern rund um unsere Kindertagesstätte. So besuchten Kinder und Erzieherinnen den Friseursalon Schaller, den Elektrohandel Ziegler, die Osterbach-Apotheke und den vielen Kindern bekannten Kinderarzt Dr. Wegener. Ein weiteres besonderes Erlebnis war der Besuch in der Kleintierpraxis Dr. Evelyn Kusan, in der Hund Buddy untersucht wurde. 

Mit einem Stethoskop durfte jedes Kind dem Herzschlag des Tieres lauschen und dem Patienten ein Leckerli geben. Unter dem Motto „Eine Busfahrt, die ist lustig“ fuhren sie mit dem RKH- Bus eine Runde um Homberg herum und lernten den Beruf des Busfahrers kennen.   Thomas Angersbach (ein Vater der Gruppe) hatte dies ermöglicht. Der Abschluss des Themas war ein erlebnisreicher Vormittag auf dem Bauernhof der Familie Weiß  in Wernswig.

Dort erfuhren die Kinder viel über Milchproduktion, Fütterung der Kühe, sahen Schweine, Hühner, Kälber, sogar eines mit Handicap und durften helfen, die Kühe auf ihre Weide zu bringen. Kinder und Erzieherinnen hatten viel Freude an den gemeinsamen Aktionen und den bleibenden Erinnerungen, daher möchten alle sich auf diesem Wege nochmal bei allen Betrieben für die Zeit, für den freundlichen Empfang und die erlebnisreichen Vormittage ganz herzlich bedanken! (di/KiTa)

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen