Folgemeldung 2 zum Gebäudebrand in Söhrewald-Eiterhagen: 68-Jährige tot aufgefunden

image_pdfimage_print

(ots)

Söhrewald (Landkreis Kassel): Wie bereits berichtet, brannte am heutigen Montagmorgen ein Wohnhaus im Söhrewälder Ortsteil Eiterhagen vollständig aus. Nachdem zwei 28 und 22 Jahre alte Bewohner sich mit leichten Verletzungen retten konnten, ist die 68 Jahre alte Bewohnerin, die zunächst vermisst war, tot im Gebäude gefunden worden.

Die Ermittlungen der Beamten des für Brände zuständigen K11 der Kasseler Kripo laufen auf Hochtouren. Zur Brandursache können allerdings zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden. Die Brandstelle ist wegen Einsturzgefahr nicht betretbar, was die Ursachenforschung nicht vollumfänglich zulässt.

Das Feuer war gegen 3:30 Uhr erstmals gemeldet worden. Die Lösch- und Bergungsarbeiten dauern weiterhin an. Das Feuer griff auch auf das Nachbarhaus über. Die dort wohnende Familie konnte ihr Haus unverletzt verlassen. Auch ihr Haus ist zurzeit unbewohnbar. Der Gesamtsachschaden beläuft sich schätzungsweise auf rund 300.000 Euro.

Es wird nachberichtet.

Polizeipräsidium Nordhessen


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen