Privatkunden der Deutschen Bank im Vergleich unzufriedener und illoyaler

image_pdfimage_print

Hamburg, 10.07.2019 – Am Sonntag beschloss der Aufsichtrat der Deutschen Bank eine umfassende Neuausrichtung und -aufstellung des Großkonzerns. Im Zuge des Konzernumbaus sollen nun bis 2022 18.000 Mitarbeiter entlassen werden, vornehmlich aus dem Bereich des Investmentbankings. Aus einer Online-Befragung von Statista ging hervor, dass Privatkunden der Deutschen Bank vor allem aufgrund der Konditionen für die Kontoführung sowie mangelhafter Transparenz unzufriedener und illoyaler sind als Privatkunden anderer Banken.
 

An der Befragung, in deren Rahmen die Teilnehmer zu ihrer Bank befragt wurden, nahmen 2.072 deutsche Internetnutzer teil. Nur 6 Prozent der Befragten gaben an, Privatkunde bei der Deutschen Bank zu sein: Damit liegen sie mit großem Abstand hinter der Sparkasse (37 Prozent), jedoch noch knapp vor der DKB (4 Prozent).

 
Deutsche Bank punktet vor allem in der Beratung

Die Deutsche Bank liegt bei der Kundenzufriedenheit (75 Prozent) und -loyalität (50 Prozent) hinter der DKB (93 bzw. 79 Prozent) und der Sparkasse (76 bzw. 60 Prozent) zurück. Insbesondere mit den „Konditionen für die Kontoführung“ (26 Prozent), der „Transparenz“ (16 Prozent) und den „Kreditkonditionen“ (9 Prozent) sind Privatkunden der Deutschen Bank weniger zufrieden als Kunden anderer Banken. Im Vergleich zu den Wettbewerbern schneidet die Deutsche Bank hingegen überdurchschnittlich gut in der „Beratungsqualität“ (39 Prozent) und dem „persönlichen Service“ (36 Prozent) ab.

 

DKB besticht vor allem durch Kontoführungskonditionen

Die Sparkasse schneidet insbesondere bei der „Sicherung der Vermögenswerte“ (39 Prozent) und beim „persönlichen Service“ (39 Prozent) gut ab und belegt hier jeweils den zweiten Platz hinter der Volksbank Raiffeisenbank. Dennoch hat die Sparkasse bei der Kundenzufriedenheit (76 Prozent) und -loyalität (60 Prozent) im Vergleich zu den Wettbewerbern unterdurchschnittliche Werte.

Die DKB zeichnet sich die durch überdurchschnittliche Kundenzufriedenheit (93 Prozent) und -loyalität (79 Prozent) aus. Der „persönliche Service“ (21 Prozent) der DKB wurde unterdurchschnittlich bewertet, aber in den Kategorien „Konditionen für die Kontoführung“ (86%), „kostenloses Bargeld, auch im Ausland“ (71 Prozent) und „digitales Angebot“ (43 Prozent) schneidet keine deutsche Privatkundenbank so gut ab wie die DKB.

Über Statista

Statista ist mit über 1 Million Statistiken zu mehr als 80.000 Themen aus 22.500 Quellen eins der größten Statistik-Portale der Welt. Über 1.500.000 registrierte User nutzen Statista regelmäßig. Statista beschäftigt derzeit mehr als 650 Mitarbeiter in seinen Niederlassungen in Hamburg, New York, Paris, London und Singapur.

Über den Global Consumer Survey

Der Statista Global Consumer Survey ist eine globale Erhebung, für die über 400.000 Konsumenten in 46 Ländern zu mehr als 5.000 Marken befragt wurden. Der Global Consumer Survey wird als interaktive Online-Befragung durchgeführt. Die Befragten sind Internetnutzer zwischen 18 und 64 Jahren. Statista hat mithilfe des Statista Global Consumer Survey für einige der bekanntesten Privatkundenbanken der Welt Brand Reports erstellt. Klicken Sie hier, um auf diese Brand Reports zuzugreifen.

Statista


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.