10 Schüler des Gustav-Stresemann-Gymnasium siegen bei Wettbewerb der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung

image_pdfimage_print

Mit ihren Arbeiten „Alles zum Thema Zensur“, „Game of Freedom“ und „Soziale Medien und die Grenzen der Freiheit“ haben zehn Schüler der Klasse 9c des Gustav-Stresemann-Gymnasiums die Jury des Schülerwettbewerbs 2018/2019 der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung überzeugt und wurden dafür mit zwei zweiten und einem dritten Platz ausgezeichnet.

Im Politik und Wirtschaft-Unterricht unter der Leitung von ihrem Lehrer Herrn Dr. Salzig hatten die Jugendlichen über mehrere Wochen fundierte Aufsätze geschrieben, ein aufwendiges Spiel erstellt und eine benutzerfreundliche Homepage entwickelt.

Sie alle waren eingeladen, die feierliche Preisverleihung im Hessischen Landtag zu besuchen. Die Begrüßung und die Übergabe der Urkunden übernahm der Landtagspräsident Boris Rhein, der in seiner Ansprache deutlich machte, dass mit den damals formulierten Menschen- und Bürgerrechten zentrale Elemente der Paulskirchenverfassung bis heute lebendig und wirksam geblieben seien.
 Neben der Preisverleihung im Landtag gewannen die insgesamt acht Zweitplatzierten auch noch eine Fahrt zur DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund, die auf 13.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche Arbeitswelten von gestern, heute und morgen präsentiert.

Im Rahmen einer Führung erhielten die Schüler einen Überblick über die zwölf Ausstellungseinheiten mit den unterschiedlichsten technischen Objekten und multimedialen Erlebnissen.

Dabei probierten sie mit großem Spaß unterschiedliche Geräte aus, gingen durch die Tunnelbaustelle, die einen nachhaltigen Eindruck der Arbeit unter Tage vermittelt, und trainierten, wie sich der Körper von einem langen Arbeitstag am Schreibtisch am besten erholt. Anschließend blieb ihnen noch etwas Zeit, um weitere Räume der Ausstellung
zu entdecken und zu erleben. Am Ende waren sich alle einig, dass die Zeit bei weitem nicht ausreichte, um diese eindrucksvolle Einrichtung hinreichend zu erkunden.

Text / Fotos:
Dr. Johannes Salzig

Gustav-Stresemann-Gymnasium Bad Wildungen


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen