Wegen unterschätzter Gefahr: Bundesliga-Profis müssen zum Gehirntest

image_pdfimage_print

DFB und DFL schicken ab sofort alle

Spieler der ersten und zweiten Bundesliga

jährlich zum Gehirntest.

 

Die Gefahr von „Luftkämpfen“ und die damit verbundenen Kopfstösse,

sowie natürlich die Kopfbälle sei bisher unterschätzt worden.

Bereits kleinste Erschütterungen können zu einer Rückbildung von Gehirnzellen führen.

Um solchen Entwicklungen möglichst vorzubeugen, hat man sich nun von Seiten des DFB

zu diesem Schritt entschlossen.

 

 


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen