Arthrose: Treppen kniefreundlich hinabsteigen

image_pdfimage_print

Bei Arthrose im Knie ist beim Treppensteigen besondere Vorsicht geboten. „Das Zusatzgewicht beim Treppenabgehen ist immens“, warnt Dr. Joachim Merk, Physiotherapeut und Kniespezialist aus Tübingen, im Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. „Es ist eine der größten Alltagsbelastungen.“ Er empfiehlt, sich beim Runtergehen vorzustellen, man müsse die Treppe hinunterschleichen: „Man darf Sie nicht hören. Dann setzen Sie jeden Fuß bewusst und ganz weich auf. Ein sehr gutes Training für die Muskulatur.“

Ob an der Haltestelle, im Bad vor dem Spiegel oder im Haushalt beim Bügeln – auch der statische Druck durch langes Stehen ist Gift fürs Knie. Denn ohne Bewegung wird es unzureichend mit Nährstoffen versorgt. Um das zu vermeiden, schlägt Merk vor, stetig kleine Schritte auf der Stelle zu machen. „Eine Erholungskur für die Gelenke wäre es außerdem, wenn Sie sich zwischendurch auf einen Tisch oder höheren Stuhl setzen und mit den Beinen frei pendeln würden.“ Weitere Tipps, wie man kniefreundlich durch den Alltag kommt, finden Leserinnen und Leser im aktuellen „Senioren Ratgeber“.

Das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ 6/2019 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.

Wort & Bild Verlag – Senioren Ratgeber

 


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen