Preisträger*innen des Nachwuchsförderpreis der Fördergesellschaft des Staatstheater Kassel

image_pdfimage_print

RESONANZBODEN 143

Rückblick – Ausblick und Verleihung des Nachwuchsförderpreises

Im Resonanzboden 143 am Dienstag, 18. Juni, 19.30 Uhr beantworteten Intendant Thomas Bockelmann und Chefdramaturg Michael Volk im Gespräch mit Monika Gerke-Heine und Joachim Neher von der Fördergesellschaft Staatstheater Kassel e.V. Fragen zur noch laufenden und gaben einen Ausblick auf die kommende Spielzeit 2019/2020.

Darüber hinaus wurde an diesem Abend traditionsgemäß seit 2005 der mit jeweils 1.000 Euro dotierte Nachwuchsförderpreis der Fördergesellschaft Staatstheater Kassel e.V. verliehen. Der Preis wird an zwei Ensemblemitglieder der Sparten Oper, Schauspiel oder Tanz verliehen. 

In diesem Jahr erhielten Marius Bistritzky aus dem Schauspielensemble sowie Marta Herman aus dem Musiktheaterensemble den Nachwuchsförderpreis. Zusätzlich wurde ein Sonderpreis verliehen. Diesen erhielt das gesamte Tanzensemble sowie die Solistinnen Nicole Chevalier und Nadja Stefanoff für den Tanzabend »Ares«.

Der Nachwuchspreis ist ein Jury-Preis. Die Jury bestand aus: Michael Volk, (Chefdramaturg, Vorsitzender), Christine Lang-Blieffert (Öffentlichkeitsreferentin der Evangelischen Akademie Hofgeismar), Bettina Fraschke (Kulturredaktion HNA), Bernhard Striegel (Vorstandsmitglied der FG), Monika Gerke-Heine (Vorstandsmitglied der FG).

 

Foto: v.l.n.r.: Bernhard Striegel (Vorstandsmitglied der Fördergesellschaft), Thomas Bockelmann (Intendant), Michael Volk (Chefdramaturg), Juan José Tirado Pulido (Gasttänzer), Alison Monique Adnet (Tänzerin), Morgan Bobrow-Williams (Tänzer), Victor Rottier (Proben- und Trainingsleitung Tanz), Cecilia Wretemark (Gasttänzerin), Jordan Gigout (Gasttänzer), Dafni Krazoudi (Tänzerin) || sitzend: Marius Bistritzky (Schauspieler) und Marta Herman (Sängerin im Opernensemble) © Marina Sturm

 


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen