Unbekannter E-Mountainbike-Fahrer raubt Fußgänger den Rucksack

image_pdfimage_print

(ots) Kassel-Wesertor: Am Mittwochabend raubte ein bislang unbekannter E-Mountainbike-Fahrer einem Fußgänger in Kassel einen Rucksack und ergriff die Flucht. Das Opfer war dabei zu Boden gestürzt, blieb aber nach erster eigener Einschätzung unverletzt. Die Ermittler des für Raubdelikte zuständigen Kommissariats 35 der Kasseler Kripo suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können.

Ereignet hatte sich der Raub nach Angaben des überfallenen 33-Jährigen aus Kassel in der Grünanlage an der Kurt-Wolter-Straße, zwischen Artielleriestraße und Weserstraße. Der Fußgänger war dort gegen 19:30 Uhr in Richtung Weserstraße unterwegs, als ihm der von hinten kommende Fahrradfahrer plötzlich seinen über einer Schulter getragenen Rucksack entriss. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung Weserstraße. Bei dem Raubgut handelt es sich um einen türkis-blauen Rucksack, in dem sich ein schwarzes Portemonnaie mit gelben Streifen mitsamt Bargeld und Ausweispapieren sowie weitere persönliche Gegenständen befanden.

Täterbeschreibung

Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 1,75 bis 1,80 Meter großen Mann mit dicklicher Statur und dunkler Haut gehandelt haben. Der Mann soll nackenlange, gelockte schwarze Haare gehabt haben. Bekleidet gewesen sei er mit einer schwarzen Basecap, einem langärmligen rot-weiß-gestreiften Oberteil, einer Bluejeans und Sneakers. Er soll ein schwarz-graues E-Mountainbike neueren Modells gefahren haben.

Die Ermittler des K 35 bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Polizeipräsidium Nordhessen


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen