Scheibe gesplittert – Regionalbahn mit Steinen beworfen

image_pdfimage_print

 

Ahnatal-Heckershausen (Landkreis Kassel) (ots)

Bislang Unbekannte haben am vergangenen Freitag, gegen 19.20 Uhr, bei Heckershausen, eine Regionalbahn in Richtung Kassel mit Steinen beworfen. „Es gab einen großen Knall!“, erinnerte sich der der 28-jährige Triebfahrzeugführer. Der Bahnmitarbeiter leitete sofort eine Schnellbremsung ein und verständigte die Bundespolizei. Die Werfer entdeckte der 28-Jährige nicht mehr.

Verletzt wurde zum Glück niemand.

Durch das Wurfgeschoss zersplitterte die Frontscheibe im Bereich des Führerstandes. Teile der Scherben gelangten in den Innenraum. Der angerichtete Sachschaden beträgt rund 2500 Euro.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen des Verdachts eines „Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr“ eingeleitet.

Zeugen gesucht!

Wer Angaben zu den Werfern machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei in Kassel unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Bundespolizeiinspektion Kassel

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen