Alle Wege führen nach Rom – oder?

image_pdfimage_print

 

Kuriose Irrfahrt: Italiener (81) fährt ins falsche Rom

Ein 81-jähriger Italiener hat sich vom englischen Newcastle

auf den Weg ins 2.300 km entfernte Rom gemacht.

Statt in der italienischen Hauptstadt landete er jedoch in Nordrhein-Westfalen.

Angekommen stimmte zwar das Ortsschild aber wo ist der Trevibrunnen, wo das Kollosseum, wo ist der Vatikan?

 

 
 

 
 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen