Schwalm-Eder-Kreis – Verkehrsunfall mit Todesfolge

image_pdfimage_print

 

Kassel (ots) Am 15.5.2019, 23.44 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 3 im Bereich Bad Zwesten zu einem Verkehrsunfall.

In einer langgezogenen, abschüssigen Rechtskurve geriet ein Pkw Renault Megane, der von Jesberg in Richtung Bad Zwesten fuhr, aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem entgegenkommenden Sattelzug aus dem Zulassungsbezirk Gießen zusammen.

Der 41jährige Fahrer des Pkw aus Neuental wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt.

Beide Fahrer befanden sich allein in ihren Fahrzeugen.

Zur Unfallursachenermittlung wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Eingesetzt waren Notarzt aus Fritzlar, RTW und die Freiwillige Feuerwehr aus Bad Zwesten.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der von den aufnehmenden Beamten der Polizeistation Fritzlar auf 22.000,-EUR geschätzt wird.

Zu weiteren Ermittlungen wurden die Fahrzeuge sichergestellt.

Die B 3 blieb in diesem Streckenabschnitt bis 3.45 Uhr voll gesperrt.

Polizeipräsidium Nordhessen


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen