Jeder kann kochen, er braucht nur Mut: rote Curry Paste

image_pdfimage_print

 

Einen Gruß aus der Küche wünscht euch wieder der Hotty. Wir sind ja gerade in der Thailändischen Küche unterwegs und da hab ich euch ja schon einige Lektionen bzgl. der Basics und der verschiedenen Pasten näher gebracht, denn wir wollen ja traditionell bleiben und die ganzen Zusatzstoffe vermeiden, die man in den fertigen Mischungen findet. Ich hab euch ja schon die Grüne Curry und die Shrimp Paste nähergebracht. Letztere findet ihr sehr häufig in allen Pasten und auch im direkten Einsatz. Heute kommt eine weitere Paste hinzu, nämlich die Rote Curry Paste. Dafür brauchen wir ein paar Zutaten, die Ihr bestimmt schon in eurem Arsenal habt, wenn Ihr die anderen Pasten gemacht habt.

Zutaten:

  • Koriander Samen
  • 10 gr. Kreuzkümmel Samen
  • 10 gr. grüne Pfefferkörner
  • 2 Stück Korianderwurzel
  • 30 g rote getrocknete Thai Chili
  • 100 g frische, rote und grüne Thai Chili
  • 10 g Galgant
  • 30 g Zitronengras (1 Stängel)
  • 30 g Knoblauchzehen
  • 50 g kleine Schalotten,
  • 1 Limette
  • 10 gr. Shrimp Paste
  • 7 gr. Salz

Da Ihr wisst, dass  ich es traditionell mache, verwende ich wie immer einen Steinmörser. Ich habe für jede meiner Pasten einen eigenen Mörser, denn man mag ja nicht die anderen Aromen in seiner Paste haben. Einfache Mörser sind nicht teuer, daher gebe ich euch auch mit auf den Weg mehrere Mörser parat zu haben. Beschriftet sie damit ihr wisst was Ihr in dem jeweiligen Mörser gemacht habt.

Kommen wir jetzt zur Zubereitung der Paste. Es gibt der roten Curry Paste einen extra Kick, wenn ihr den Kreuzkümmel, die Koriandersamen und die Pfefferkörner in einer Pfanne anröstet. Achtet dabei unbedingt auf die Hitze und die sich entfaltenden Aromen. Werden die Gewürze zu heiß, entstehen Bitterstoffe und das wollen wir ja nicht in der Paste haben.

Eure selbstgemachte Shrimp Paste gebt ihr auf ein Stück Alufolie und legt dann ein weiteres Stück Alufolie drüber so als würdet Ihr ein Päckchen machen. Dann nehmt Ihr euch, wenn Ihr keinen Gasherd habt, einen Campingkocher hinzu und röstet die Shrimp Paste etwas an. Wenn Ihr ganz ökologisch sein wollt dann verwendet Ihr Bananenblätter, um die Paste anzurösten.

Die Korianderwurzel, Galgan, Schalotten, Chilis und den Knoblauch putzen und so fein schneiden wie es euch möglich ist. Die Limette waschen und dann etwas von der Schale abreiben. Das Zitronengras schneidet Ihr bitte sehr klein. Achtete bitte auf die Schale des Zitronengrases, denn die muss entfernt werden.

Wenn Ihr dies Vorbereitungen abgeschlossen habt, beginnt der spaßige Teil. Ihr gebt eine Zutat nach der anderen in den Mörser und zerstoßt diese sehr gut. Bitte nicht alles auf einmal, denn das gibt am Ende ein nicht optimales Ergebnis. Fangt mit den harten Gewürzen an und beendet das ganze mit den weichen Bestandteilen. Da wir ohne Konservierungsstoffe arbeiten ist die rote Curry Paste auch nicht sehr lange haltbar. Im Schnitt könnt Ihr Sie 5 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Ein Trick, um sie länger haltbar zu machen ist die Paste in Kokosöl anzubraten. Dann habt Ihr 14 Tage Zeit sie zu verbrauchen. Ich hoffe das Rezept gefällt euch, denn ich würde mich über eure Kommentare freuen. Am Rande sei wiedergesagt, das ist nur eine Basisform der roten Curry Paste, denn jede Region in Thailand hat seine eigenen Rezepte.

 

Posts Grid

Festnahme eines weiteren mutmaßlichen Mitglieds eines internationalen Netzwerkes zur Terrorfinanzierung

(ots) Die Bundesanwaltschaft hat heute (15. Januar 2021) den deutschen Staatsangehörigen Erman K. in Wiesbaden…

Blutvergiftung: Wie Sie eine gefährliche Sepsis erkennen und schneller handeln können

(ots) Welche Symptome auf eine Blutvergiftung hindeuten können, zeigt das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Blutvergiftung ist…

Hendrik Streeck: Können Mutationen nicht dauerhaft aus Deutschland fernhalten

(ots) Der Virologe Prof. Hendrik Streeck hält es für unwahrscheinlich, mögliche Mutationen des Corona-Virus dauerhaft…

Spende für menschliche Grundbedürfnisse

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte l Wohnstadt unterstützt die Kasseler Tafel mit 2.500 Euro, um bedürftige…

Zahl der Organspender in 2020 trotz Coronavirus-Pandemie in Deutschland stabil

Krankenhäuser zeigten weiter zunehmendes Engagement Frankfurt am Main (ots) Im Jahr 2020 haben in Deutschland…

Stand der Impfungen in Hessen

Rund 60.000 Hessinnen und Hessen haben die ersten verfügbaren Termine für ihre Erst- und Zweitimpfung…

Neujahrsansprache von Oberbürgermeister Geselle im Internet abrufbar

Es war ein herausforderndes Jahr 2020. Die Corona-Pandemie hat das Leben und Handeln der Menschen…

Zollstreife findet 1 Kilo Marihuana in Kofferraum: Zwei 25-Jährige durch Polizei festgenommen

(ots) A 44 (Landkreis Kassel): Eine Fahrzeugkontrolle durch eine Zollstreife der Kontrolleinheit Verkehrswege Kassel förderte…

Siegesserie reißt in Bietigheim – Huskies unterliegen 4:5 nach Overtime

Bietigheim, 15. Januar 2021. Jede Serie findet mal ein Ende. So auch die seit zehn…

„Spessart“ schließt sich NATO-Einsatzverband an

(ots) Am Freitag, den 15. Januar 2021 wird der Betriebsstofftransporter „Spessart“ formal ein Teil der…

1 thought on “Jeder kann kochen, er braucht nur Mut: rote Curry Paste

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung