Ach herrje : Bier wird bald teurer!: Schuld ist der Klimawandel

image_pdfimage_print

 

Schlechte Nachrichten für alle Bierliebhaber!

Der Klimawandel sorgt nicht nur für weniger, sondern gleichzeitig auch für steigende Bierpreise.

Gibt es in Zukunft häufiger so heiße Sommer wie in diesem Jahr,

würden sich die Bierpreise im Durchschnitt verdoppeln.

Der Grund: Immer häufiger treten Dürre und Hitzeperioden während der Gerstezeit auf.

Jetzt muss man sich das mal wirklich ausrechnen:

Eine Maß kostete auf der Wiesn im letzten Jahr durchschnittlich rund 11 €. 

Die Preise könnten also wirklich bis 20 € steigen, wenn das so weitergeht.

 

Aber die gute Nachricht: Es wird keinen einzigen abschrecken – alle werden genauso weiter machen und der Bierumsatz

beispielsweise auf der WIesn wird nicht um einen Hektoliter sinken – Wetten?

 

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung