Selbstbremsender Einkaufswagen von Ford könnte Elternstress im Supermarkt reduzieren

image_pdfimage_print

 

Köln – Einkaufen im Supermarkt kann für Eltern echten Stress bedeuten – etwa, wenn das eigene Kind den Einkaufswagen mit übermütiger Spielfreude durch die Gänge schiebt, ohne darauf zu achten, ob es dabei möglicherweise Personen oder Regale rammt. Dies ergab auch eine Umfrage aus Großbritannien*. Nun hat Ford mit dem Prototyp eines selbstbremsenden Einkaufswagens eine Möglichkeit gefunden, den Stress aus diesen und ähnlichen Situationen herauszunehmen. Die Inspiration dazu lieferte der „Pre-Collision-Assist“ mit Fußgänger- und Fahrrad-Erkennung von Ford. Dieses innovative System ist mittlerweile für viele Ford-Baureihen verfügbar. Es kann Personen erkennen, die zu Fuß oder auf dem Fahrrad den Weg des eigenen Autos kreuzen. Das System bremst bei Bedarf selbsttätig, wenn es eine drohende Kollision erkennt und der Fahrer nicht auf entsprechende Warnungen reagiert. Dies funktioniert auch bei Dunkelheit, wenn das Scheinwerferlicht eingeschaltet ist. Nach dem gleichen Prinzip kommt im selbstbremsenden Einkaufswagen von Ford ein Sensor zum Einsatz, der Personen und Objekte – wie zum Beispiele Regale oder Fahrzeuge auf dem Supermarkt-Parkplatz – identifiziert, die ihm buchstäblich im Wege sind. Wird eine drohende Kollision erkannt, bremst das System den Einkaufswagen automatisch bis zum Stillstand ab.

Nachfolgend der Link auf das entsprechende YouTube-Video: https://youtu.be/IqrDFWmehDU

„Für Eltern kann das Einkaufen im Supermarkt zur einer wahrhaftigen Herausforderung werden, weil sie versuchen, einen Job zu erledigen, während die Kinder bloß spielen wollen“, sagt die britische Erziehungs-Expertin Tanith Carey. „Besonders Kleinkinder lieben es, Erwachsene nachzuahmen. Wenn sie einen Einkaufswagen vor sich herschieben, fühlen sie sich wie hinter den Rädern eines Autos, dann werden Supermarktgänge rasch auch mal zur Rennstrecke“.

Der selbstbremsende Einkaufswagen gehört zu einer Reihe von technologischen Innovationen, die bei Ford unter dem Begriff „Interventions“ entwickelt werden, um mittels automobilem Know-how alltägliche Probleme zu lösen.

„Technologien wie der ‚Pre-Collision-Assist‘ mit Fußgänger- und Radfahrer-Erkennung können unseren Kunden helfen, Unfälle zu vermeiden oder die Auswirkungen einer Kollision zumindest zu mindern. Wir dachten, es wäre eine großartige Möglichkeit zu zeigen, wie dieses Prinzip sich auch auf einen Einkaufswagen übertragen lässt“, erklärt Anthony Ireson, Director, Marketing Communications, Ford of Europe.

 

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch das Nordhessen Journal

Posts Grid

Polizei Nordhessen bietet erneut kostenlose Telefonsprechstunden zum Einbruchschutz an

(ots) Die Fachberaterinnen und -berater für Kriminalprävention beim Polizeipräsidium Nordhessen bieten ihre Beratung zum Einbruchschutz…

Abfallentsorgung setzt auf saubere Antriebe

Der Eigenbetrieb des Landkreises Kassel will mit Solarstrom „grünen“ Wasserstoff produzieren und damit Abfallsammelfahrzeuge antreiben…

Streit wegen Mindestabstand endet mit Körperverletzung: Polizei erbittet Zeugenhinweise

(ots) Kassel-Harleshausen: Leichte Verletzungen erlitt ein 58-jähriger Mann am Samstagvormittag bei einer handfesten Auseinandersetzung im…

Wie gelingt die Energiewende

  Die Bewältigung der Klimakrise stellt Wirtschaft und Gesellschaft vor enorme Herausforderungen. Der Ausstoß von…

Verleihung Kasseler Kunstpreis 2020 im Offenen Kanal Kassel – Bewerbungsfrist für 2021 endet am 31. Januar

Die Preisträgerinnen und Preisträger des Kasseler Kunstpreis der Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung des Jahres 2020 wurden…

Kurzarbeit: Achtung vor Steuernachzahlung

  (ots) Wer Kurzarbeitergeld erhält, muss erstens eine Steuererklärung abgeben und hat zweitens mit Steuernachzahlungen zu…

LENDERS (FDP): Nur mit Wohnraum kann die Region Fachkräfte gewinnen

Ausweisung von zusätzlichem Bauland erforderlich Bauwirtschaft spielt stabilisierende Rolle in der Krise WIESBADEN – Jürgen…

Corona-Impfung: Nebenwirkungen können auch Apothekern gemeldet werden

  (ots) Immer mehr Menschen werden in der nächsten Zeit gegen Covid-19 geimpft. „Die zugelassenen Impfstoffe…

Elektroauto: Sitzheizung, Radio, Zigarettenanzünder: Was sie verbrauchen und was das kostet

ADAC ermittelt Energieaufwand von elektrischen Verbrauchern im Auto Sitzheizung, beheizbare Außenspiegel und Lenkradheizung sind im…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung