Aus der Backstube: Hausgemachte Pina Colada Cupkakes

image_pdfimage_print

 

Moin moin, meine Freunde der Backkunst. Ostern steht unmerklich vor der Tür und was gibt es da Leckeres als ein paar hausgemachte Cupcakes zum Dessert. Mit unserem Chefkoch haben wir uns ein paar Gedanken gemacht und uns für Pina Colada Cupcakes entschieden. Ja es klingt etwas komisch am Anfang, aber es ist echt lecker und bringt auch Fun.

Was Ihr braucht ist einfach. In jede Pina Colada gehören Ananas, Kokosnuss und Rum. Man braucht zwar noch andere Zutaten, um den Cupcake fertig zu bekommen.

Dazu gehören:

  • 50 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 2 Tl. Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 2                 Eier
  • 1 Prise Vanillepulver
  • 130 g Margarine
  • 200 g Ananas frisch oder Dose
  • 1 El Rum

Etwas Kokosmilch

Was müsst ihr nun machen? Ihr schibbelt die Ananas klein oder nehmt die fertige Dosenvariante, die aber nicht so unbedingt das wahre ist, denn sie enthalten mehr Zucker und sind sehr wässrig was den Geschmack der Ananas ausschwemmt. Die Margarine rührt Ihr mit der Vanille und dem Zucker sehr schaumig. Jetzt hebt Ihr das Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke. Während des unterheben gebt ihr vorsichtig etwas von der Kokosmilch hinzu und gebt nach und nach die Eier hinzu.

Wenn der Teig zu fest geworden ist, dann habt ihr zu wenig von der Kokosmilch dazugegeben und wenn er zu wässrig ist leider zu viel. Ersteres macht nicht viel, außer dass die Cupcakes nicht so schön aufgehen. Denkt dran in den Teig auch den Rum reinzugeben. Jetzt gebt Ihr eure Ananas Stücke in den Teig und gebt euren Teig in die Förmchen. Dann geht’s ungefähr für 35 Minuten bei 170° in den Backofen und wenn ihr alles richtig gemacht habt, habt ihr jetzt leckere Cupcakes. Denkt dran sie abkühlen zu lassen.

Wenn Ihr jetzt noch eure Cupcakes verschönern wollt, dann müsst Ihr noch ein cooles Topping machen.

  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 El Zucker
  • 3 El Kokossirup
  • 30g Maisstärke
  • 150 gr. Frischkäse
  • 100 gr. Margarine
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 30 g Puderzucker

 

Ihr nehmt 50 ml. Von der Kokosmilch und mit 1 El Zucker, 1 El Kokossirup und der Maisstärke zu einem glatten Teig verrühren. Während Ihr das macht, nehmt Ihr einen Topf und lasst die restliche Kokosmilch einmal aufkochen. Ihr gebt dann eure angerührte Stärke in die aufgekochte Kokosmilch und lasst sie noch einmal kurz aufkochen. Jetzt ist es wichtig das Ihr die Masse abkühlen lasst.

Die dadurch entstandene Puddingmasse jetzt mit Sahnesteif aufschlagen und etwas von dem Kokossirup und dem Puderzucker dazugeben. Da mein Geschmack immer anders ist als die der anderen, macht es bitte nach eurem Geschmack. Rührt dann die Margarine dazu und hebt den Frischkäse unter und schon ist euer Topping fertig.

Die Masse bringt Ihr jetzt auf die Cupcakes und dekoriert sie noch mit den verbleibenden Ananasstücken und ein paar Kokosraspeln und schon sind eure Cupcakes ein Hingucker. Wir wünschen euch viel Spaß beim nachbacken.

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen