Baustart in der Königsstraße erfolgt nach Ostern

Vor Ostern wird die Stadt in der Königsstraße kein weiteres Baufeld einrichten. Direkt nach Ostern beginnen am Dienstag, 23. April wieder die Straßenbauarbeiten im Bereich der Königsstraße. Gearbeitet wird dann auf der Fläche des Baumhains am Friedrichsplatz.

Gemeinsam mit der beauftragten Baufirma hat die Stadt die geplanten Arbeitsabläufe vertiefend abgestimmt. Dadurch ist es möglich, den Baustart am Friedrichsplatz auf die Woche nach Ostern zu verschieben. Bis Ostern bleibt die Baustelle in der Königsstraße auf das Baufeld am Rathaus gegrenzt. Nach Ostern beginnen dann am Friedrichsplatz auf der Fläche zwischen dem Bistro Alex und der Randstraße in Verlängerung der Treppenstraße die Arbeiten für die Erneuerung des Baumhains. Über diese Arbeiten wird die Stadt nach Ostern vertiefend informieren.

 

Haltestelle Friedrichsplatz außer Betrieb ab Montag, 15. April

In Verbindung mit den Arbeiten am Friedrichsplatz nimmt die KVG die dortige Tram-Haltestelle ab Montag, 15. April, Betriebsbeginn, bis zum Ende der Sommerferien außer Betrieb. Als Ersatz steht die barrierefreie provisorische Haltestelle kurz vor dem Friedrichsplatz zur Verfügung.

Ausblick
Erst mit Beginn der Schulferien im Sommer wird in der Königsstraße wieder in größerem Umfang gebaut. Dann startet die letzte große Bauphase in der Fußgängerzone mit Gleisbauarbeiten und der Erneuerung der Oberflächen. Der Gleisbau wird bis zum Ende der Sommerferien abgeschlossen, die Oberflächenarbeiten sollen bis Mitte November beendet sein.

Stadt Kassel


Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Wir freuen uns über Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.