Katastrophenschutzübung: Unwetter über Witzenhausen

image_pdfimage_print

Am Samstagvormittag kam es in Witzenhausen im Ortteil Blickershausen zu einer großen Feuerwehr Übung.
Angenommen wurde das entladen einer Gewitterzelle direkt über dem Ort.
Es kam zu Blitzeinschlägen, verletzten Personen, umgestürzten Bäumen, Hochwasser, eben alles was eine solche Katastrophe mit sich bringt.
Mit rund 275 Einsatzkräften von Feuerwehr, THW, DLRG und DRK wurden die Einsatzstellen abgearbeitet.
Unterspülte Gebäude mussten gesichert werden, um einen Einsturz zu verhindern.
Umgestürzte Bäume sperrten Personen in Ihren Fahrzeugen ein, hier musste die Feuerwehr zunächst die Äste entfernen, dann die dicken Stämme zersägen und zur Seite schaffen.
Erst dann konnten die Verletzten aus ihren Gefängnissen befreit werden.

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen