Zwei Wohnungseinbrüche im Kasseler Südwesten

image_pdfimage_print

 

Hinweise auf verdächtige Personen erbeten

Kassel (ots)

Zwei Wohnungseinbrüche, die sich zum Ende der letzten Wochen nicht weit entfernt voneinander in den südwestlich gelegenen Kasseler Stadtteilen Brasselsberg und Nordshausen ereigneten, beschäftigen derzeit die Ermittler des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo. In beiden Fällen hatten die Täter hochwertigen Schmuck aus Einfamilienhäusern erbeutet. Ein Zusammenhang beider Einbrüche ist nicht unwahrscheinlich. Aus diesem Grund erhoffen sich die Ermittler nun durch die Veröffentlichung, Hinweise von Zeugen auf verdächtige Personen zu bekommen, die möglicherweise in einem der beiden Stadtteile beobachtet wurden.

Der erste der beiden Einbrüche ereignete sich am Freitagabend, in der Zeit zwischen 16:45 Uhr und 21:40 Uhr, im Blütenweg in Nordshausen. In diesem Fall, so berichten die zur Anzeigenaufnahme am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes, muss es sich um einen äußerst sportlichen Täter gehandelt haben. Er war offenbar an einem Regenfallrohr der Hausfassade bis auf den mehr als drei Meter hohen Balkon hochgeklettert und hatte dort anschließend eine Balkontür aufgebrochen. Im Obergeschoss des Hauses durchsuchte der Unbekannte im weiteren Verlauf alle Räume nach Wertsachen und erbeutete dabei hochwertigen Schmuck und Herrenarmbanduhren. Vermutlich über die Terrassentür im Erdgeschoss flüchtete er dann aus dem Haus in unbekannte Richtung.

Bei dem Einbruch im Stadtteil Nordshausen, der sich am Samstag, zwischen 17:50 Uhr und 23:30 Uhr, in der Straße „In den Steinern“ ereignete, war der Täter über ein Erdgeschossfenster auf der Gebäuderückseite eingebrochen. Zuvor hatte er allerdings den heruntergelassenen Rollladen hochgeschoben, um das Fenster dann mit einem Werkzeug gewaltsam aufbrechen zu können. Auch hier durchsuchte der Einbrecher mehrere Räume nach Wertsachen und erbeutete hochwertigen Schmuck sowie mehrere teure Herrenarmbanduhren. Einen weniger wertvollen Teil der gestohlenen Gegenstände ließ der Einbrecher auf seiner Flucht im Garten des Hauses zurück. Die genaue Fluchtrichtung ist derzeit nicht bekannt.

Zeugen, die am Freitag oder Samstag in Nordshausen und Brasselsberg verdächtige Personen beobachtet haben und Hinweise auf den oder die Einbrecher geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 – 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Polizeipräsidium Nordhessen


 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen