Der Wahnsinn spielte sich im Netz ab

sdr

image_pdfimage_print

Walter Hofer: „Sehr guter Weltcup“
Willingen ein echtes Medienereignis

Willingen . Der nach dem nächsten Winter als Weltcup-Direktor ausscheidende FIS-Renndirektor Walter Hofer, der mit seinen vielen Reformen seit 1992 mit dafür gesorgt hat, dass das Skispringen weltweit die höchsten TV-Einschaltquoten innerhalb der FIS-Sportarten aufweist, hatte schon in Willingen von „ganz großem Kino“ über den Kult-Weltcup mit dem Teamspringen und Willingen/5 auf der Mühlenkopfschanze und einem „sehr guten Weltcup“ gesprochen. Rund 10.000 Zuschauer mehr als im Vorjahr, insgesamt 56.800, waren an den drei tollen Tagen an die größte Großschanze der Welt gepilgert.
Rund zwölf Millionen Zuschauer waren beim ZDF und EUROSPORT bei den drei Entscheidungen und der Qualifkation live am Bildschirm dabei. Das polnische, norwegische, slowenische und österreichische Fernsehen war live am Start, das ORF mit insgesamt 1,25 Millionen Zuschauern und Marktanteilen bis zu 31 Prozent. Allerdings erreichte hier die alpine Ski-WM mehr Zuschauer als das Skispringen. Anders beim ZDF, wo die 3,33 Millionen (20,9) am Schlusstag den WM-Slalom mit Felix Neureuther (2,53/18,3) klar abgehängt hat.
Waren schon unter den vielen Zuschauern an der Schanze viele Polen so erreicht das polnische TV im Skisprung-Winter dank der Erfolge von Kamil Stoch & Co. Rekordquoten, auf die man in Willingen jetzt mit Spannung wartet. Auch das Hessenfernsehen sendete nahezu rund um die Uhr aus dem Waldecker Weltcuport, ebenso Radio Sauerland und der HR-Hörfunk.
Mit weltweitem Echo, wie ein Deutscher aus Japans Hauptstadt Tokio per WhatsApp mitteilte, der dort live und in Farbe Tobi Kämmerers „Willingen hautnah!“ angeschaut hatte. Insgesamt ein echtes Medienspektakel, waren doch wieder alle großen Nachrichtenagenturen und Zeitungen an der Schanze vertreten. Fast 300 Kollegen inklusive der TV-Techniker aus dem In- und Ausland, auch aus Japan, berichteten ausführlich.
Der Willinger Weltcup-Wahnsinn aber spielte sich 2019 im Netz ab. Im Internet, bei Facebook, Twitter oder Instagram schossen die Zugriffzahlen in die Höhe, wurde in Wort, Foto und Bewegtbild gepostet und geteilt was das Zeug hielt. Die immer gut besuchte Homepage des Ski-Clubs Willingen, über die auch viele Tickets verkauft worden sind, steigerte die Besucherzahl von 5.505 am Mittwoch vor dem Weltcup bis zum Sonntag auf 19.210 und von 24.913 Aktionen auf 84.388.

SCW


 

 

Posts Grid

Sanierung und Anbau Umkleidegebäude Jahnsportplatz

Erhalt Fördermittelbescheid über 50.000 € aus dem Sonderinvestitionsprogramm „Sportland Hessen“ Der Jahnsportplatz, am südlichen Rand…

Europas Meeresschutz hat versagt

   (ots) In seinem veröffentlichten Sonderbericht zur Meeresumwelt kritisiert der Europäische Rechnungshof verfehlte Meeresschutzziele und fordert…

5 Mio. Euro Hilfe für Tierheime: Tierschutzbund begrüßt Einigung des Haushaltsausschusses

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) wird den deutschen Tierheimen 2021 mit…

Auswärtssieg in Bayreuth: Huskies gewinnen in der Overtime

Bayreuth, 29. November 2020. Vierter Sieg in Serie: Die Kassel Huskies konnten auch das Duell…

MT besiegt nach vierwöchiger Zwangspause den Bergischen HC

Die MT Melsungen hat ihre Zwangspause in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga gut überstanden und mit…

ROCK (FDP) : Freie Demokraten erwarten Regierungserklärung Bouffiers

Corona-Maßnahmen müssen in Landtags-Sondersitzung beraten werden Parlamentsbeteiligung heißt, öffentlich zu diskutieren Lockdown droht zum Dauerstillstand…

Tier der Woche

Hey, ich bin Chicolino und brauche herzliche Menschen und ein bequemes Sofa. 😉 ➡ https://shelta.tasso.net/Hund/332418/CHICOLINO…

Grünes Licht für Offshore-Ausbau

  Der Bundesrat hat in seiner heutigen Plenumssitzung dem neuen Windenergie-auf-See-Gesetz grünes Licht gegeben. Damit…

BMVI-Haushalt 2021 – Scheuer: Versprochen-Gehalten!

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Bereinigungssitzung am 26. November wichtige Entscheidungen zum…

Bundesrat beschließt Apothekenstärkungsgesetz: Startschuss für zukunftsfähige Arzneimittelversorgung

  (ots) Die heutige Zustimmung des Bundesrates zum Vor-Ort-Apothekenstärkungsgesetz (VOASG) ist der Startschuss für eine zukunftsfähige…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung