Anhörung zum Terminservice- und Versorgungsgesetz Deutsche Rheuma-Liga: „Das TSVG soll jetzt die Versorgung von Rheumakranken verbessern!“

Deutsche Rheuma-Liga: "Das TSVG soll jetzt die Versorgung von Rheumakranken verbessern!". Rotraut Schmale-Grede ist die Präsidentin des Deutschen Rheuma-Liga Bundesverbands e.V. "obs/Deutsche Rheuma Liga Bundesverband e.V./Kofahl/www.rheuma-liga.de"

image_pdfimage_print

 

Deutsche Rheuma-Liga: „Das TSVG soll jetzt die Versorgung von Rheumakranken verbessern!“. Rotraut Schmale-Grede ist die Präsidentin des Deutschen Rheuma-Liga Bundesverbands e.V. „obs/Deutsche Rheuma Liga Bundesverband e.V./Kofahl/www.rheuma-liga.de“

Bonn (ots) – Anlässlich der Anhörung zum Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestags am 16. Januar 2019 erklärte Rotraut Schmale-Grede, Präsidentin des Deutschen Rheuma-Liga Bundesverbands e.V., heute in Bonn:

„Mit dem Gesetzentwurf zum TSVG erkennt der Gesetzgeber an, dass akuter Handlungsbedarf bei der Versorgung von Menschen mit Rheuma besteht. Wir begrüßen es ausdrücklich, dass hier Veränderungen, wie zum Beispiel die befristete Aufhebung der Zulassungsbeschränkungen für Rheumatologen sowie der Ausbau von Terminservice-Stellen oder eine bessere Vergütung der entsprechenden Medizin angegangen werden. Aus unserer Sicht werden diese Maßnahmen dazu beitragen können, dass sich die Versorgung von Rheumakranken in Deutschland verbessert.

Insbesondere der Rheumatologen-Mangel hierzulande hat erhebliche Auswirkungen für viele Betroffene. Denn nur bei früher Diagnose und Therapieeinleitung haben die Betroffenen überhaupt eine Chance, dass die Erkrankung zum Stillstand kommt.

Bis zu 6 Monate warten annähernd 40 Prozent der Patienten auf einen ersten Termin. Die Folgen der zu späten fachärztlichen Versorgung reichen von schwerem persönlichem Leid und gravierenden Behinderungen bei den Betroffenen bis hin zu einem nicht zu vernachlässigenden Schaden für die Volkswirtschaft. Deshalb fordern wir die Macher des TSVG anlässlich der Anhörung am kommenden Mittwoch auf: Setzen Sie jetzt konsequent um, was Sie auf den Weg gebracht haben! Es ist auf der kurzen Strecke ein richtiger erster Schritt, um das erhebliche Versorgungsdefizit von Menschen mit Rheuma anzugehen. Langfristig muss jedoch dafür gesorgt werden, dass überall Rheumatologen in akzeptabler Entfernung für die Betroffenen erreichbar sind und sie ohne lange Wartezeiten einen Termin bekommen.“ Die Deutsche Rheuma-Liga weist schon seit Jahren immer wieder darauf hin, dass die Zahl der Rheumatologen in Deutschland nicht ausreicht, um die betroffenen Patienten angemessen zu versorgen. Nach Erhebungen der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie fehlen im Bundesgebiet zurzeit rund 600 internistische Rheumatologen.

Deutsche Rheuma-Liga

Die größte deutsche Selbsthilfeorganisation im Gesundheitswesen informiert und berät Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen, bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e.V.


 

Posts Grid

Hendrik Streeck: Können Mutationen nicht dauerhaft aus Deutschland fernhalten

(ots) Der Virologe Prof. Hendrik Streeck hält es für unwahrscheinlich, mögliche Mutationen des Corona-Virus dauerhaft…

Spende für menschliche Grundbedürfnisse

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte l Wohnstadt unterstützt die Kasseler Tafel mit 2.500 Euro, um bedürftige…

Zahl der Organspender in 2020 trotz Coronavirus-Pandemie in Deutschland stabil

Krankenhäuser zeigten weiter zunehmendes Engagement Frankfurt am Main (ots) Im Jahr 2020 haben in Deutschland…

Stand der Impfungen in Hessen

Rund 60.000 Hessinnen und Hessen haben die ersten verfügbaren Termine für ihre Erst- und Zweitimpfung…

Neujahrsansprache von Oberbürgermeister Geselle im Internet abrufbar

Es war ein herausforderndes Jahr 2020. Die Corona-Pandemie hat das Leben und Handeln der Menschen…

Zollstreife findet 1 Kilo Marihuana in Kofferraum: Zwei 25-Jährige durch Polizei festgenommen

(ots) A 44 (Landkreis Kassel): Eine Fahrzeugkontrolle durch eine Zollstreife der Kontrolleinheit Verkehrswege Kassel förderte…

Siegesserie reißt in Bietigheim – Huskies unterliegen 4:5 nach Overtime

Bietigheim, 15. Januar 2021. Jede Serie findet mal ein Ende. So auch die seit zehn…

„Spessart“ schließt sich NATO-Einsatzverband an

(ots) Am Freitag, den 15. Januar 2021 wird der Betriebsstofftransporter „Spessart“ formal ein Teil der…

Guter Vorsatz fürs Klima: Über 7 Millionen Deutsche planen 2021 den Wechsel zu Ökostrom

(ots) LichtBlick Studie zeigt: Vor allem junge Menschen wollen mit ihrer Entscheidung für einen nachhaltigen…

NABU: Nord Stream 2 – unnötige Energie-Infrastruktur und klimapolitisch gefährlich

  Die Diskussion um Nord Stream 2 hält an: Die in der vergangenen Woche vom…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung