Abrissarbeiten auf dem Areal Ulrich schreiten voran

 

Homberg Efze (di) – Die Abbrucharbeiten auf dem Areal des ehemaligen Autohauses Ulrich schreiten mit großen Schritten voran. Dort, wo einst die Werkstatthalle stand, befindet sich jetzt eine Freifläche. Dabei werden die einzelnen Baustoffe sorgsam getrennt und einer fachgerechten Entsorgung zugeführt. Das Hauptgebäude des ehemaligen Autohauses mit den Ausstellungshallen an der Kasseler Straße steht noch. Es ist jedoch nur eine Frage der Zeit und dann wird das gesamte Areal freigeräumt sein. Danach wird im Jahr 2019 mit dem Bau des neuen Einkaufszentrums begonnen und mit der Eröffnung ist zum Weihnachtsgeschäft 2020 zu rechnen. Auf einer Gesamtfläche von 7.500 Quadratmetern werden dann Firmen wie Aldi, REWE, Woolworth und Drogerie Müller den Homberger Kunden ihre Ware präsentieren.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen